66. Den Schlag auf den Unterleib richten – zhī dāng chuí

(Last Updated On: 26. August 2013)

Zurück zur Übersichtsseite Laojia Yi Lu.

Den Schlag auf den Unterleib richten (Groin Punch; zhī dāng chuí)
Im Video unten bei 6:49.
Das Bein wird nicht abgesetzt, sondern das Knie bleibt angehoben und sobald die Drehung nach rechts abgeschlossen ist und wieder Stabilität erreicht ist, saust nun der linke, nach dem Schlag gegen den Fuß herabhängende Arm nach oben und gleichzeitig der rechte Unterarm nach unten. Dann stampft der rechte Fuß auf und beide Arme (noch gekreuzt) öffnen nach unten und außen, wobei der linke Arm gestreckt bleibt und die rechte, sich zur Faust schließende Hand neben die rechte Hüfte kommt. Es folgt ein Fauststoß mit der rechten Faust schräg nach unten und gleichzeitig wird, wie immer bei einem Faustoß dieser Art, die linke Hand nach hinten gezogen, sodass die Handfläche etwa auf den unteren linken Rippen zu liegen kommt. Während des Stoßes, bzw. durch den Stoß, wird das Gewicht vom rechten Fuß auf das linke Bein verlagert.


Quellen und Links:
Old Frame, First Form
Old Framne Chen Family Taijiquan von Mark Chen
Shu Jian – Meister Paris Lainas
Großmeister Chen Shi Hong

(337)


History

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.