Die Hand verdeckt Arm und Faust – 掩手攻拳 (yǎn shǒu gōng quán)

(Last Updated On: 9. April 2014)

Zurück zu den Übersichtsseiten der Formen, in denen diese Figur vorkommt: 18 Bewegungen, 19 Bewegungen, 38 Bewegungen und Laojia Yi Lu
Die Hand verdeckt Arm und Faust – 掩手攻拳 (yǎn shǒu gōng quán)
Nach den Wiederholungen „Knie schützen (bzw. umfassen und hochheben)“ und „Dreifacher Vorwärtsschritt“ ist das linke Bein vorne und die Hände gekreuzt vor der Brust, siehe

Die Arme sinken und öffnen, die Handflächen drehen nach unten und kommen nach Vervollstdändigung der Kreisbewegung wieder auf Brusthöhe. Das Gewicht wird nach leichter Drehung in der Hüfte nach rechts, ganz nach rechts auf das hintere Bein verlagert, dabei wird die rechte Hand zur Faust und der Unterarm kommt nach außen, unten und innen zum Körper (Handrücken der Faust nach unten). Der Ellbogen wird noch etwas nach hinten geführt, sodass der kleine Finger der Faust etwa auf die Höhe neben dem rechten unteren Rippenbogen kommt. Der linke Arm wird während dessen vor der Brust gestreckt (natürlich nicht ganz durchstrecken) und gedreht, sodass die Handfläche nach oben zeigt.
Fa jin – die Hüfte dreht nach links, wodurch der Faustsoß mit der rechten Faust gedreht, gerade nach vor ausgeführt wird. Dabei wird das Gewicht nach links verlagert und die linke Hand gleichzeitig (Ausgleichsbewegung) zurück gezogen und der linke Ellbogen nach hinten gestoßen. Um das Ellbogengelenk zu schonen wird der Stoß mit der rechten Faust abgefangen, bevor der Arm ganz durchgestreckt ist.

Quellen und Links:
Old Frame Chen Family Taijiquan von Mark Chen
Tai-Ji-Quan Chen-Stil, Die 38er Form nach ChenXiaowang von Dietmar Grosch, Huaxiang Su
Chen. Lebendiges Taijiquan im klassischen Stil von Jan Silberstorff
Old Frame, First Form
Shu Jian
Perform

(494)


History

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.