Thomas kocht

Wollte herausfinden, weshalb mein „Wiener Apfelstrudel“ unlängst nicht optimal wurde und dabei habe ich den Kochkanal Thomas kocht entdeckt. Diesen kann ihn nur weiter empfehlen, dann da findet man lecker klingende Rezepte und sehr gute Anleitungen mit ausführlichen Erklärungen. Die vielen Tips sind recht nützlich und man bekommt einfach Lust auf’s Kochen. Einziger Kritikpunkt: „wenn ich mir seine Videos ansehe, werde ich hungrig“. 😉

Die Rezepte und Tips findet man auch auf seiner Website: Thomas kocht
Die Brötchen, Pizzen und vegetarischen Gerichte faszinierten mich besonders. Aber besonders überrascht hat mich, dass ich sogar bei so gewöhnlichen Speisen wie Schweinebraten mit Kartoffelknödel noch etwas dazu lernen konnte.

Die zwei Videos werde ich hier einbinden und mir die Zutaten dafür notieren.

Saftiger Schweinebraten – alles was du über Braten wissen musst

Rezept 4-6 Personen:
– 2 Kg Schweinenacken (alternativ Hüfte, Keule, Schulter)
– 2 Zwiebeln
– 2 Karotten
– 100 g Sellerie
– 2 Knoblauchzehen
– 1 EL Tomatenmark
– ca. 100 ml Weißwein
– 300 ml Geflügelbrühe (Rezept: https://elopage.com/s/thomas-kocht)
– 2 Lorbeerbläter
– 1 Zweig Rosmarin, 2 Zweige Thymian, 2-4 Blätter Salbei
– Salz, Pfeffer aus der Mühle
– etwas angerührte Maisstärke zum Abbinden

30 Minuten bei 180 °C Ober-/Unterhitze, danach 1,5 Stunden bei 160 C°.

Kartoffelklöße selber machen – gelingsicher und einfach / Thomas kocht

Rezept für 6-8 Knödel:
– 500 g gekochte Kartoffeln (mehlig kochende Kartoffeln)
– 50 g Speisestärke (Kartoffel oder Mais)
– 1 Eigelb
– 30 g Butter geschmolzen
– Salz, Muskatnuss
– ein paar geröstete Brotwürfel (optional)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert