Griechische Tragödie

(Last Updated On: 3. Juni 2014)

Die Tragödie stammt zwar aus dem antiken Griechenland (Zitat aus Wikipedia:)

Im Jahr 534 v. Chr. führte der Dichter Thespis hierbei die erste Tragödie auf, indem er dem singenden und tanzenden Chor des bereits im 7. Jahrhundert v. Chr. entstandenen Dithyrambos erstmals einen einzelnen Schauspieler gegenüberstellte. Den zweiten Schauspieler führte Aischylos in die Tragödie ein, den dritten Euripides. Der Zusammenhang mit den Mythen um den Gott Dionysos wurde bald aufgegeben, doch blieb mythische Thematik verbindlich und wurde nur ein Ausnahmefällen nicht beachtet.

aber die heutige Tragödie in Griechenland ist mir unverständlich. Ein fruchtbares, sonniges Land an der Ägäis, das von der geographischen Lage her mit allem gesegnet ist, was man sich nur wünschen kann. Immer noch wird auf die Hochkultur vor über 2000 Jahren verwiesen und der Einfluss ist bis heute spürbar. Ein Wohlstandsland laut „Human Development Index“, der über den Wohlstand eines Landes Auskunft gibt.

Dann lese ich aber Artikel wie Tragödie in Griechenland und Steigende Selbstmordraten: Wenn die Krise tötet.

Wie ist das möglich? Sind Korruption und Verantwortungslosigkeit der Politiker schuld an der aktuellen Tragödie?


Bildquelle: Under the terms of the GNU Free Documentation License; Wikipedia

(556)


History

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.