Hebende Abwehr nach links

(Last Updated On: 4. Oktober 2015)

zurück zur 37er Form

Pferd

Bildquelle: Pferd

Ursprünglich wollte ich „Die Mähne des Wildpferdes nach links und rechts teilen“ aus der Pekingform und die „hebende Abwehr nach links“ (Left Wardoff; Zuo Peng aus der Kurzform nach Cheng Man Ching) in einem Artikel beschreiben, was nur zu Verwirrung führte. Daher ist jetzt hier nur noch die „hebende Abwehr nach links“ beschrieben

Hebende Abwehr nach links (Left Wardoff; Zuo Peng)

Man drückt sich vom rechten Fuß weg und dreht den linken auf der Ferse ein (Variation – im Video unten ist das nicht der Fall, da bleibt der linke Fuß in fixer Position).
* Ich habe beide Versionen öfter versucht und bringe bei fixer Position des linken Fußes, nach der Drehung mehr Kraft nach vorne.
Das Gewicht auf das linke Bein verlagern, es folgt eine Drehung nach rechts, dabei den rechten Fuß auf der Ferse nach außen drehen. Die Drehung geht von der Hüfte aus, welche die Schulter mit zieht und diese wiederum den rechten Arm. Der Arm wird dadurch nach oben bewegt und kommt vor die Brust, die Handfläche wird nach unten gedreht. Der linke Arm schwingt vor den Körper unter den rechten Arm, als würde man einen Ball halten. Auf die rechte Hand blicken.
Das Gewicht wird dann auf den rechten Fuß nach vorne verlagert (* Druck von der linken Fußsohle). Das linke Bein wird dadurch „leer“ und kann im Bogenschritt nach vorne gesetzt werden.
Gewichtsverlagerung nach links, dabei kommt der linke Arm angewinkelt nach oben vor die Brust mit einer leichten Drehung, sodass der Handrücken nach vorne zeigt. Die rechte Hand sinkt neben die Hüfte, der Ellbogen ist leicht gekrümmt und die Handfläche zeigt nach unten. Bei dieser Bewegung der Arme berühren sich die beiden Mittelfinger der jeweiligen Hand auf halben Weg und Lie (trennende Kraft) kommt zur Anwendung.
Die Augen sind nun auf die linke Hand gerichtet.

Hier wird diese Figur als Beispiel erwähnt: Yin und Yang im Taijiquan

Siehe dazu auch Taiji Diagram and Yang Style

„Left Wardoff (Zuo Peng)“: Upon completion of the commencing posture, the right hand follows the turning of the body along the front of the abdomen while gradually moving up to the front of the right chest. This is shown in Diagrams 3 and 4 from Fu Zhongwen’s book titled Yang Style Taijiquan. The right hand traces out a three-dimensional S-shaped line moving from the head of the Yin and Yang fish to the abdomen and then to the tail. Following, the right hand makes an arc toward the right front pulling down to the side of the right hip to trace out the back of the fish and its head (Diagram 5).

und die 11er Form (pdf).

Weblinks:
First Section of Standard Simplified 24 Form Tai Chi (Yang Style)
Wild Horse Parts Mane
ITCCA Der alte authentische Stil der Yang Familie
Taijiquan Wikipedia
48 Taijiquan (chin. 太极拳) Figuren.
Willkommen im Tai Chi Verein Linz
Sportschule Jung
Deutschen Sporthochschule Köln
Tai Chi + Qigong Lehrer Schulen in Österreich
Zentrale Info-Stelle für Tai Chi & Qigong in Deutschland
Der Österreichische Hunyuan Chen Taiji Verein
Taijiquan und Qigong werden im Shambhala
Qi Gong und Taiji Quan bei Irene Strohmeier
Yin und Yang
Fach-Chinesisch
Basisbegriffe im Tai Ji Quan und Qi Gong
Long Form
*********************************************
Zurück zur Übersicht der Yang Form 24 bzw. zur 37er Form nach Zheng Manqing.

(990)


History

11 Gedanken zu „Hebende Abwehr nach links“

  1. Hallo Jones, Ach du hast gestern mein absolutes Lieblingsvideo nicht gesehen, dann verstehe ich deinen Kommentar.
    Ich habe mir das Video mit dem DownloadHelper auf die Festplatte gespeichert. Es ist mit Abstand das Video, das ich bis jetzt am häufigsten gesehen habe, mindestens einige hundert Male 😆

    Da ich mir bis 29. Sept. noch vorwiegend mit Material aus dem Internet helfen muss, bin ich übrigens für jeden Tipp dankbar. Momentan beschäftige ich mich aber hauptsächlich mit Grundübungen „stehen wie ein Pfahl“, „wachsende Säule“ „Drehungen“, „Gewichtsverlagerung“, „Grundpositionen, wie Bogenstand und -schritt“ usw. Nur so nebenbei versuche ich auch schon einmal die Formen in den Grundzügen zu erlernen. 😉

    Danke nochmals für deine Erklärung und Servus aus Wien

  2. Kleiner Nachtrag, weil sonst die Verwirrung vollends ist. Mein gestriger Browser hat das youtube video nicht angezeigt, somit wusste ich nichts davon und bezog ich mich auf die weiter oben verlinkten kurzen Lehrvideos „Vorderansicht“ und „Seitenansicht“.

    Das mag erklären, warum ich selber einen Link auf eben dieses Video angebracht habe und auf Unterschiede hinwies. 😉

    Sorry für die Wirrung.

  3. @Jones Danke für deinen Kommentar, aber es gibt keine korrekte Wiedergabe von dem was ich gelernt habe, da ich bis jetzt nur autodidakt lerne. Bücher, Internetseiten und Videos von den angeführten Quellen. Leider findet man wirklich immer Abweichungen, auch wenn es angeblich um den gleichen Style geht.
    Ab Ende September werde ich es diesbezüglichz aber vermutlich leichter haben, da ich einen Kurs besuche.

  4. Ich finde es immer wieder verwunderlich, wie die europäischen Ausführungen des Taiji von den chinesischen abweichen.

    Da auf dem Video ausgelassen, gehe ich einmal davon aus, das deine Einleitung der drei aufeinanderfolgenden Bewegungen zum „Ball halten“ die korrekte Wiedergabe dessen war, was du gelernt hast. Ich kenne es nur als eine einzige gemeinsame Bewegung.

    Die Vorwärtsschritte im Video erscheinen, verglichen mit den mir bekannten chinesischen Ausführungen, eher „schlampig“ ausgeführt. Einfach weil sie übergangslos weiter gehen, wo eigentlich der Fuß einen Stopp vollführen sollte.

    Eine nette Idee, dein Blog hier. Gefällt mir gut.

    Auf taiji.de findet man übrigens auch ein wunderschönes Video, welches die 24Form als ganzes wiedergibt. Vergleichst du diese Bewegungen mit den kurzen Lehrvideos, wird auch schnell klarer, was ich oben meinte:

    https://www.taiji.de/taiji/head5_3/index.htm

  5. Speziell für diese Form habe ich ein weiteres, sehr gutes Video gefunden Tai Chi Moves: Parting the Wild Horse’s Mane
    und da heißt es:

    ….
    And I’ll go ahead and show it from the opening of tai chi. So we know this move, hold the ball and now we are going into empty step and we have parting the wild horse’s mane. We do that move actually three times in the set. But of course just like with all the tai chi moves this is actually a martial arts applicable kind of exercise. So we are going to have our student come out one more time and this is great for somebody who throws a punch we step out, we can grab the arm and I can come up behind him and control him as we flip him over the leg. So remember have a good time playing tai chi and find a good tai chi instructor in your area.

  6. Ich mache selber Tai Chi um meinen Tageseinklang zu finden. Finde auch, dass dieses Video sehr Hilfreich für den ersten Einstieg sein kann, da die Abläufe gut geschildert sind.

  7. tai chi richtig angewandt kann im alltag zu einem gut ausgeprägten einklang verhelfen. viele geben auf weil sie es schon falsch praktizieren und sind daher recht negativ der ganzen sache eingestimmt. schade…

  8. Hallo Reiner,
    Na dann schlaf schön und träum süß.
    Falls du aber versuchen solltest die Bewegungen der Dame nachzumachen, dann wirst du dabei garantiert nicht einschlafen, oder erst nach einiger Zeit vor Erschöpfung. 8)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.