Lichtsammelkomplex

(Last Updated On: 11. November 2018)

Von aegon – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=1036077
Momentan fasziniert mich der Lichtsammelkomplex besonders. Es ist einfach genial, was die Natur so hervorbringt. Gestern hatte ich wieder so eine Mußestunde, in der ich über alles mögliche und unmögliche nachdenke. Ich fragte mich, weshalb man die Photosynthese nicht künstlich nachbaut, oder wenigstens Meerwasser photokatalytisch spaltet. Ich befragte Google und stellte fest, dass es zwar schon lange Bemühungen in diese Richtung gibt, die bisher aber nicht zufriedenstellend erfolgreich waren. Für mich ist das erstaunlich, dass man Quantenrechner hat, den Mars besiedeln will, gentechnisch einen Supermensch erzeugen könnte, aber nicht einmal das schafft, was jedes Blatt einer jeden Pflanze und jeder Grashalm auf der Welt kann.
Meine Kenntnisse über die biologische Photosynthese sind schon etwas eingerostet, daher beschäftigte ich mich vorerst einmal damit und wollte wiederholen und auffrischen, was ich schon zu wissen glaubte, obwohl mir klar war, dass ich nicht einmal die einzelnen Schritte im Zitronensäurezyklus auswendig kann. Nun, seit ich mich das vorletzte mal mit der Photosynthese beschäftigte kam da einiges an Wissen dazu und das Internet ist eine ergiebige Quelle. Während ich mich also über die Photosynthese schlau machte, tauchten schon neue Fragen auf. Warum lässt man nicht einfach Bakterien ATP erzeugen und nutzt es dann, wie der Muskel? Wie richtet sich eine Pflanze zum Licht und geht das nicht besser, denn Pflanzen können der Sonne ja nicht so folgen, dass jedes Blatt immer den besten Einfallswinkel hat? Oder haben die Pflanzen etwa auch da eine effizientere Methode als Solarkraftwerke? Ich schob diese Fragen beiseite, da mich der Lichtsammelkomplex (Light-harvesting complex) einfach zu sehr fasziniert. Darüber muss ich mehr erfahren. Allerdings wird mir dabei auch schnell klar, warum man ein Blatt nicht einfach nachbauen kann und selbst wenn man es könnte, hätte man damit erst einmal nur das Verständnis, wie es die Pflanze macht, aber noch kein Konzept zum Beispiel zur technischen Energiegewinnung durch Photokatalytische Wasserspaltung. Damit bleiben diese Fragen spannend und ich habe wieder viel Lesestoff und Stoff für die nächsten Mußestunden.
Hier sammle ich mir noch ein paar interessante Links dazu, wobei ich Photosynthesis Web Resources als besonders ergiebige Quelle hervorheben möchte.

Weblinks:
Femtosekundenspektroskopie
Photosynthesis
Photosynthetic pigment
Phototrophie
Von der α-Helix zur ATP Synthase pdf

(26)


History

Ein Gedanke zu „Lichtsammelkomplex“

  1. Hallo! Wirklich faszinierend! Ich bin momentan in nem wellnesshotel sauerland und habe endlich auch mal ein bisschen Zeit um die Natur zu beobachten und zu bewundern :))) und da kann man schon so einige schätze entdecken! Dein Beitrag hat mir hier auch wirklich sehr gut gefallen! Vielen Dank dafür! Viele Grüße, Anja!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.