PostgreSQL, Postfix und Dovecot Konfiguration

[:de]zurück zu Future Business Software || Einzelhandel || Small.biz


PostgreSQL
Wenn Sie einen Überblick bekommen möchten, was PostgreSQL so kann, dann finden sie hier eine Feature Matrix und hier die Dokumentation ( das pdf postgresql-9.5-A4). Keine Angst, wir brauchen die 3.000 Seiten, der hervorragenden Dokumentation nicht zu lesen, es genügen die ersten 20 Seiten. Wir werden uns auch nicht mit SQL beschäftigen, denn das erledigt Odoo für uns, wie wir später sehen werden. Da Webmin Probleme mit der Version 9 von PostgreSQL hat und wir doch Benutzer, Gruppen und Datenbanken einfach erstellen und kontrollieren wollen installieren wir phpPgAdmin. Wir müssen in der /etc/apache2/conf-available/phppgadmin.conf „Require local “ unter Kommentar setzen und den Apachen neu starten, um dann auf http://www.beispiel.com/phppgadmin/ PhpPgAdmin zu erreichen. Weiters müssen wir noch in der /etc/phppgadmin -> config.inc.php
$conf[‚extra_login_security‘] = true; auf „false“ setzten.
Wir benötigen nun ein Passwort für den PostgreSQL-Server und setzen das mit
sudo -u postgres psql
Man befindet sich nun in der Umgebung von PostgreSQL (erkennbar an postgres=#). Als nächsten Befehl gibt man
\password postgres
ein. Nun wird man zur Eingabe des neues Passwortes aufgefordert.
Um die Postgre-Umgebung wieder zu verlassen, einfach
\q
Nun sollte dem Login nichts mehr im Wege stehen und wir haben auch gleich ein PW für den Benutzer „postgres“ gesetzt.
Nützliche Tipps findet man auf ubuntuusers PostgreSQL und auf phpPgAdmin.

Postfix und Dovecot

Die Dokumentation findet man auf http://www.postfix.org/documentation.html und http://wiki2.dovecot.org/ und eine gute Anleitung auf Admin Magazin. Die folgende Anleitung orientiert sich an diesen übersichtlichen Artikel.
[:en]zurück zu FBS Einzelhandel – Small.biz

PostgreSQL
Wenn Sie einen Überblick bekommen möchten, was PostgreSQL so kann, dann finden sie hier eine Feature Matrix und hier die Dokumentation ( das pdf postgresql-9.5-A4). Keine Angst, wir brauchen die 3.000 Seiten, der hervorragenden Dokumentation nicht zu lesen, es genügen die ersten 20 Seiten. Wir werden uns auch nicht mit SQL beschäftigen, denn das erledigt Odoo für uns, wie wir später sehen werden. Da Webmin Probleme mit der Version 9 von PostgreSQL hat und wir doch Benutzer, Gruppen und Datenbanken einfach erstellen und kontrollieren wollen installieren wir phpPgAdmin. Wir müssen in der /etc/apache2/conf-available/phppgadmin.conf „Require local “ unter Kommentar setzen und den Apachen neu starten, um dann auf http://www.beispiel.com/phppgadmin/ PhpPgAdmin zu erreichen. Weiters müssen wir noch in der /etc/phppgadmin -> config.inc.php
$conf[‚extra_login_security‘] = true; auf „false“ setzten.
Wir benötigen nun ein Passwort für den PostgreSQL-Server und setzen das mit
sudo -u postgres psql
Man befindet sich nun in der Umgebung von PostgreSQL (erkennbar an postgres=#). Als nächsten Befehl gibt man
\password postgres
ein. Nun wird man zur Eingabe des neues Passwortes aufgefordert.
Um die Postgre-Umgebung wieder zu verlassen, einfach
\q
Nun sollte dem Login nichts mehr im Wege stehen und wir haben auch gleich ein PW für den Benutzer „postgres“ gesetzt.
Nützliche Tipps findet man auf ubuntuusers PostgreSQL und auf phpPgAdmin.

Postfix und Dovecot

Die Dokumentation findet man auf http://www.postfix.org/documentation.html und http://wiki2.dovecot.org/ und eine gute Anleitung auf Admin Magazin. Die folgende Anleitung orientiert sich an diesen übersichtlichen Artikel.
[:]

(9)


History

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.