Schlagwort-Archive: Standard

Wie viele Regierungen hat Österreich?

20130514_033141Bis heute dachte ich, es wäre nur eine und zwar die Bundesregierung, für die man synonym auch Regierung, Regierung Faymann, Staatsregierung verwenden könne, aber doch nicht irgend eine Landesregierung. Heute lese ich aber auf der Titelseite die Schlagzeile des Standards: „Vierte Regierung in Österreich mit grüner Beteiligung.“ Die 4. Regierung der 2. Republik kann ja kaum gemeint sein, denn zu dieser Zeit gab es „Die Grünen“ noch nicht. Gut, der Standard sagt ja über sich selbst, dass sie keinen Schlagzeilen-Journalismus machen und da kann ich nur zustimmen. Diese Schlagzeile ist kein Journalismus. Natürlich ist eine Landesregierung auch eine Regierung, da haben sie schon irgendwie recht, genau so wie eben eine Samen- oder Parkbank auch eine Bank ist, oder ein Ehemann ein Mann, eine Ehefrau eine Frau und … Naja, vielleicht müssten sich alle Männer der Welt einmal ins Ehebett seiner Frau legen, falls es sich um einen männlichen, verheirateten Verfasser handeln sollte, damit er den kleinen Unterschied verstehen lernt. Ich habe den Artikel übrigens nicht gelesen und weiß auch nicht von wem er stammt, mir ist nur die Schlagzeile ins Auge gesprungen.
Trotzdem freut es mich, dass die Grünen nun schon in der vierten Landesregierung vertreten sind.

(442)

W3C Standard vereinfacht die Erstellung sprachunterstützter Web-Anwendungen

14. Oktober 2008 — W3C veröffentlicht heute einen Standard, welcher die Entwicklung von Web-Anwendungen, die mit dem Nutzer sprechen und ihm zuhören, erleichtert. Die Spezifikation des Aussprachelexikons (PLS, Pronunciation Lexicon Specification) 1.0 ist der neueste Teil des W3C Rahmenwerks für Sprachschnittstellen zur Erstellung von Web-Anwendungen, welche durch Stimme und Sprache gesteuert werden. PLS kann die Entwicklungskosten dieser Anwendungen senken, indem sie den Menschen ermöglicht, Aussprachewörterbücher gemeinsam und mehrfach zu benutzen. Zusätzlich erleichtert PLS die Eingrenzung von Anwendungen, indem es Aussprachebelange von anderen Teilen der Anwendung abtrennt. [mehr…]

Den ganzen Originalartikel können Sie hier lesen: W3C Standard vereinfacht die Erstellung sprachunterstützter Web-Anwendungen

(391)