Schlagwort-Archive: pligg

Mein kürzestes Projekt

Ich testete das neue Pligg und richtete News auf news.hirner.at ein.

Ok, es hat alles ganz gut funktioniert, aber das Projekt wurde schon wieder gelöscht, weil ich nun endlich wirklich aufräumen werde und meinen ganzen Müll (unzählige Projekte, die nicht weiter gewartet und weiter entwickelt werden) im Internet löschen werde.
Also news.hirner.at ist bereits wieder gelöscht, aber Pligg funktionierte recht gut. Es gibt auch schon nette kostenlose Designs und Plugins. wie einen RSS-Importer, mit dem man automatisch zu bestimmten Zeiten Artikel aus RSS-Feeds generieren kann. Wenn man dazu verschiedene Benutzer anlegt, könnte man damit gut „Traffic“ auf einem Sozialen Netzwerk vortäuschen und den redundanten Müll im Internet weiter vervielfachen. Ich hatte ein ähnliches Projekt mit adaxas, allerdings wollte ich damals ein KI-Projekt daraus machen und es zeigten sich auch schon ganz gute Ansätze. Einige meiner virtuellen Benutzer konnten schon automatisch bei bestimmten Artikeln Kommentare hinterlassen, die einen gewissen Bezug zum Artikel hatten und die virtuellen Einsteller des Artikels konnten dann grammatikalisch richtig antworten und sich für den Kommentar bedanken, mit Bezug auf den Inhalt des Kommentars. Als Quelle für die Artikel dienten mir damals hauptsächlich Online-Tageszeitungen.
Warum schreibe ich das eigentlich? Ach ja, weil ich meine selbständige Tätigkeit mit Webanwendungen und -design nun endgültig einstelle, alle Projekte löschen oder weitergeben werde (dieses private Notizblog verwende ich weiter und mit einer nicht kommerziellen Lernunterlage für TCC werde ich mich in nächste Zeit beschäftigen) und weil ich eben Pligg getestet habe.
Ich kann die Software empfehlen, alles was man sich von einem Sozialen Netzwerk erwarten kann, funktionierte recht einfach.

Weblinks:
Pligg

(323)

Alle Artikel in Pligg sortiert anzeigen

Da ich dieses CMS (Pligg) nun doch schon oft in verschiedensten, teilweise recht kreativen Anwendungen gesehen habe, möchte ich hier einen Tipp weiter geben.
In der Standardversion werden die „published news“ nur nach „Recently Popular | Top Today | Yesterday | Week | Month | Year“ sortiert. Daher habe ich mit ein paar kleinen Änderungen um ein „Ever“ ergänzt, da ich ja die „ewig Besten“ auch anzeigen möchte.
Dazu braucht man nur in der header.tpl die Zeilen für „year“ um „ever“ ergänzen, in der search.php die sql-Abfrage erweitern mit dem Anfangsjahr statt „now“ im strtotime und in der lang.conf muss man das Wort „ever“ hinzufügen.
In der smaryvariables.php noch zwei assign hinzufügen, wobei man einfach statt „year“ wieder „ever“ nimmt und fertig.
Alles ohne Gewähr, aber ich glaube ich habe nichts vergessen zu erwähnen. Falls es jemand machen möchte und dabei ein Problem auftaucht, kann er mir gerne in einem Kommentar mitteilen was nicht funktioniert und ich sehe noch einmal genau nach.
Bei mir sieht es dann jedenfalls so aus adaxas news.

Ich selbst werde aber wahrscheinlich nicht bei Pligg bleiben, da ich schon einen großen Teil des Programmes neu geschrieben habe und das Verzeichnis (adaxas), den community Anteil (adaxas news) und ein Modul (adaxana), das künstliche Intelligenz und einen Chatterbot integrieren soll in einem einheitlichen source haben will, der leicht zu warten ist.

Wie bewerten Sie Pligg Seiten?

View Results

Loading ... Loading ...

(796)

Pligg 9.9, Tausendreporter und Adaxas News

pligg

pligg

Nachdem ich auf adaxas news Pligg ein wenig getestet habe, entdeckte ich nun eine Anwendung von Stern als Tausendreporter.
Ich bin begeistert von dem Design und werde daher bei Adaxas News auch weiter machen. Bis jetzt habe ich es ja nur in wenigen Minuten installiert, ein paar Einstellungen und Änderungen vorgenommen.

Pligg 9.9 ist übrigens:

Pligg is an open source content management system available for download at no cost. Pligg is based on PHP/MySQL, please see the server requirements list to check if your host is compatible with the latest version of Pligg. For additional support please visit the Pligg Forum where you can find help 24 hours a day thanks to our excellent development team and contributors. Pligg is free software, but you are welcome to donate any amount by clicking the button below.

Mein profile im Pligg Forum: helmeloh

Die Installation ist ungefähr so leicht, wie die von der Blogsoftware WordPress und auch die Einrichtung ist in ein paar Minuten erledigt. Der Style kann leicht geändert werden und es gibt zahlreiche zusätzliche Features (module), die nach eigener Wahl eingesetzt werde können.
Die einzige Schwachstelle bei der Version 9.9 ist, dass in den Smarty Templates noch php-code vorhanden ist. Dies wird aber gerade behoben, so dass bei der nächsten Version auch ein mehrsprachiger Einsatz leicht möglich ist. Derzeit kann man die CMS-Anwendung zwar in verschiedenen Sprachen verwenden, aber eben immer nur in einer. Eine mehrspachige Installation wäre mit hohem Aufwand verbunden.

Insgesamt bin ich aber wirklich begeistert, von dieser freien Software und ich werde mich bei Gelegenheit dafür gerne auf Pligg einbringen und bugs berichten bzw. eigene Module zur Verfügung stellen.

Wie bewerten Sie Pligg Seiten?

View Results

Loading ... Loading ...

siehe auch Alle Artikel in Pligg sortiert anzeigen

(1488)