Schlagwort-Archive: php

WP Mail SMTP

kann ich nur empfehlen. WP Mail SMTP ist wirklich ein nützliches und einfach zu handhabendes Plugin für WordPress. Ich hatte früher immer wieder Probleme mit den Emails nach Umzügen und am eigenen Server wollte ich eigentlich kein WP mehr hosten. Heute versuchte ich es zufällig und natürlich funktionierte es nicht. Also suchte ich die Einstellungsmöglichkeiten. Nach 10 Minuten war mir klar, dass ich entweder sehr unbeholfen bin und blind, oder es gibt gar keine Einstellungsmöglichkeiten im Adminpanel des „CMS“ WordPress bezüglich Emailserver. Wie dem auch sei, irgendwelche mail.php Dateien will ich sicher nicht editieren und bei jedem Update dann vielleicht neu einstellen müssen. Auch auf die Überprüfung von php.ini und div. configs habe ich auf einem Webspace wirklich keine Lust, (da könnte ich ja gleich einen Server für eine Bloggersoftware konfigurieren und warten) also suchte ich nach anderen Möglichkeiten und fand WP Mail SMTP.
Sehr einfach und man kann zw. SMTP und PHP mail() wählen.
Auch mit smtp.gmail.com hat es sofort funktioniert, weshalb ich das Plugin nur weiter empfehlen kann.

(383)

Code-Berserker

würde mein Verhältnis zu Interpreter und Compiler gut beschreiben. Ich habe zwar vor langer, langer Zeit verschiedenen Assembler und C wirklich gelernt und kümmerte mich sogar um einzelne Bits bei der Speicherplatzanforderung, aber in den letzten Jahren wurde die Liste der vergewaltigten Interpreter und Compiler ganz schön beachtlich lang. Ich lese kaum eine Dokumentation, halte mich an keine Konvention und Stil ist für mich ein Fremdwort. Ich bin aber auch beruflich kein Programmierer und nicht einmal ein Coder, sondern eben ein Code-Berserker. Natürlich bilde ich mir darauf nichts ein, sondern ich nehme mir immer wieder vor, mich wenigstens in einer Sprache so halbwegs zivilisiert auszudrücken. Vielleicht kann ich mein Vorhaben auch irgendwann einmal wahr werden lassen. Trotz meiner wilden Unbekümmertheit zwinge ich fast jeden Compiler im Endeffekt (meist durch Versuch und Irrtum) mir das gewünschte Ergebnis zu liefern. Der Source ist sicher, …. ich, also ok, so in etwa, stelle ich mir auch den Windows-Code vor, denn der Rechner reagiert beim Ausführen meiner Programme oft so, als hätte ich ein … ist ja egal, eigentlich wollte ich nur sagen, dass sogar ich eine Schmerzgrenze habe und die wird meist noch erreicht, bevor ein seltsamer Brandgeruch aus dem Gehäuse kommt. Häufig wird sie auch bei WordPress-Plugins überschritten.
Code-Berserker weiterlesen

(464)

PHP 5.2.8 Released

The PHP development team would like to announce the immediate availability of PHP 5.2.8. This release addresses a regression introduced by 5.2.7 inregard to the magic_quotes functionality, that was broken by an incorrect fix to the filter extension. All users who have upgraded to 5.2.7 are encouraged to upgrade to this release, alternatively you can apply a work-around for the bug by changing „filter.default_flags=0“ in php.ini.
For users upgrading from PHP 5.0 and PHP 5.1, an upgrade guide is available here (https://www.php.net/migration52), detailing the changes between those releases and PHP 5.2.8. For a full list of changes in PHP 5.2.8, see the ChangeLog (https://www.php.net/ChangeLog-5.php#5.2.8).

(275)

Microsofts Schmusekurs mit Open Source

Ehemals von Bill Gates und Steve Ballmer als Krebsgeschwür und Teufelswerk verschrieen, entdeckt Microsoft mittlerweile die Vorzüge quelloffener Anwendungen für sich, und fördert sogar aktiv deren Entwicklung.
Als Schwerpunkt nennt Andreas Urban, Leiter der Open-Source-Strategie, die Skriptsprache PHP, die offenbar in künftigen Microsoft-Produkten vermehrt zum Einsatz kommen wird. So nahm der Riese aus Redmond den PHP-Core-Entwickler Pierre Joye unter seine Fittiche, der die Schnittstelle zwischen Community und Microsoft bildet.

Den aktuellen Originalartikel dazu lesen auf Microsofts Schmusekurs mit Open Source

(323)