Schlagwort-Archive: Österreich

Weltweite Besorgnis wegen der Schweinegrippe

Und die FPÖ rettet wieder einmal die Welt mit einer genialer Erfindung, oder zumindest Österreich mit einem „Mini-Dasehemmer“.
Zitiere wörtlich (copy & paste) aus Schweinegrippe: FPÖ hat für Österreich vorgesorgt:

Wien (OTS) – Während die gesamte Welt wegen der Schweinegrippe in Alarmbereitschaft sei, höre man vom ressortverantwortlichen Minister nichts. Dennoch sei Österreich durch die Weitsicht des ehemaligen FPÖ-Staatsekretärs Waneck, der seinerzeit bereits gegen die Schweinegrippe geeignete Maßnahmen ergriffen habe, relativ sicher, sagte heute der Ärztesprecher der FPÖ NAbg. Dr. Andreas Karlsböck.
Waneck leitete damals den Beschaffungsprozess für den Neurominidasehemmer Tamiflu in die Wege, den Rauch-Kallat letztendlich umgesetzt habe. Dank der Initiative des FPÖ-Staatsekretärs wurden ausreichende Mengen angeschafft, um die Bevölkerung so lange vor einer Infektion zu schützen, bis ein geeigneter Impfstoff entwickelt werden könne, so Karlsböck, der daran erinnerte, dass der Staatsekretär damals heftiger Kritik ausgesetzt war. …

Was meint Google dazu:
Ergebnisse 1 – 10 von ungefähr 65 für Neurominidasehemmer.
Meinten Sie: Neuraminidasehemmer

Ein Tippfehler der bereits 65 mal kopiert wurde. Nun, Asen sind nicht nur ein Göttergeschlecht in der nordischen Mythologie, sondern auch Enzymnamen enden auf -ase. Man muss die griechischen Suffixe „-sis, se“ nicht kennen und was „diastasis“ bedeutet, aber von einem Enzym sollte man als Retter Österreichs doch schon einmal gehört haben.

Leider kann ich mich über den Tippfehler und die Vervielfältigung nicht weiter lustig machen, denn die Situation ist zu tragisch und ernst. Es gibt bereits über 60 Todesopfer in Mexiko und angeblich auch schon in den USA.

Hoffentlich bekommen sie das schnell in den Griff, denn die Übertragung kann über Vögel, Schweine und Menschen erfolgen, weshalb die WHO schon von einer möglichen Pandemie spricht.

Artikel zum Schweinegrippe-Virus:
Angst vor dem viralen Supergau
Schweinegrippe-Virus „nicht unter Kontrolle zu bringen“
Schweinegrippe breitet sich unaufhaltsam aus: Angst vor weltweiter Epidemie wächst!
Tödliches Virus löst weltweit Besorgnis aus
Angst vor der Schweinegrippe
Angst vor der Schweinegrippe
WHO erklärt Grippe zum „Gesundheitsnotfall“

Ach ja, und für die APA oder die FPÖ: Neuraminidase-Hemmer
Neuraminidase-Hemmer Tamiflu bei Verdacht auf Vogelpest
Oseltamivir (Tamiflu® ) Neuraminidasehemmer (Grippe-Therapie) von Hoffmann-La Roche
Amidase
Amide

(775)

EU-Aussenminister müssen Aufnahme von Guantánamo-Gefangenen anbieten

22. Januar 2009 – Menschenrechtsorganisationen aus Europa und den USA haben die Außenminister der Europäischen Union (EU) aufgerufen, bei ihrem Ratstreffen am kommenden Montag in Brüssel die Aufnahme von Guantánamo-Gefangenen aus humanitären Gründen zu beschließen. Ein entsprechender Brief geht den EU-Außenministern heute zu. Unterzeichner sind Amnesty International, Center for Constitutional Rights, Human Rights Watch, Internationale Liga für Menschenrechte FIDH und Reprieve….
Den aktuellen Originalartikel dazu lesen auf EU-AUSSENMINISTER MÜSSEN AUFNAHME VON GUANTÁNAMO-GEFANGENEN ANBIETEN

Alle Parteien in Österreich sind gegen eine solche Aufnahme, abgesehen von den Grünen.

(374)

Strategieloses und kurzsichtiges Handeln der Regierung gefährdet Zukunft Österreichs

lautet der Titel eines Artikels, in dem die Vorsitzende des Ausschusses für Forschung, Technologie und Innovation, Forschungssprecherin der Grünen Ruperta Lichtenecker recht harte Worte findet, für die ich durchwegs Verständnis aufbringen kann. Der Untertitel für’s Kapitel könnte aber auch lauten: „Tapfere Stakeholder werden Österreich retten!“
Den aktuellen Originalartikel dazu lesen auf Strategieloses und kurzsichtiges Handeln der Regierung gefährdet Zukunft Österreichs
Ich möchte mir hier nur den letzten Absatz kurz überlegen und zitiere:

Gerade in Zeiten der Krise sei die Gefahr groß, dass bereits vereinbarte F&E-Gelder für andere Zwecke verwendet würden. „Faymann und Pröll agieren im Bereich F&E derzeit völlig planlos. Außer Sonntagsreden gibt es weder eine Strategie noch konkrete Festlegungen“, so Lichtenecker, die die Entwicklung und den Beschluss einer von allen Stakeholdern mitentwickelten Forschungsstrategie 2020 in den nächsten Monaten fordert, um so der Regierung eine optimale Zukunftssicherungsstrategie als Leitfaden geben zu können.

Der erste Satz ist für einen PolitikerIn sehr typisch, finde ich. Es gibt eine große Gefahr, die eine eventuelle Befürchtung im Konjunktiv ermöglicht.
Die Passage „Faymann und Pröll agieren im Bereich F&E derzeit völlig planlos. Außer Sonntagsreden gibt es weder eine Strategie noch konkrete Festlegungen“ verstehe ich, allerdings erweckt Sie mir die Erwartung, nun komme Ihr Konzept.
Leider wird dies aber nur von Stakeholdern gefordert, womit ich wiederum nichts anfangen kann, da ich ja kein Stakeholder bin, sondern doch eher zu den Steakessern gehöre.
Aber meinetwegen, wenn die Stakeholder in den nächsten Monaten (ein kuzes Moratorium sei Ihnen ja auch vergönnt) eine Forschungsstrategie 2020 entwickeln und beschließen können, soll es mir nur Recht sein, dann schmeckt es mir nämlich noch ein wenig besser.
Strategieloses und kurzsichtiges Handeln der Regierung gefährdet Zukunft Österreichs weiterlesen

(555)

Österreich hat eine neue Regierung

und ich will Neuwahlen, nach der Angelobung.

SPÖ und ÖVP haben sich auf eine große Koalition geeinigt. Wissen Sie welche Regierung wir vor den erzwungenen Neuwahlen hatten? Eine große Koalition und es kam zu Neuwahlen, weil die ÖVP nicht mit der SPÖ regieren konnte.
Yes, we stay! Nothing gonna change! Hätten sie ausrufen können, aber sie sprechen statt dessen von „Glaubwürdigkeit zurück gewinnen wollen“ und von „Menschen helfen wollen“. Etwas skurril, aber natürlich ehrbar, leider handelt es sich nicht etwa um Aussagen eines Sprechers der Caritas, sondern das sind die Schwerpunkte unserer neuen Koalition und die Kernaussagen vom neuen Kanzler und Vizekanzler.
Mr. X: Ali komm, machen wir Satire.
Ali: Kommt net in Frage, ich bin grad des zwoate mal bei der Österreicherprüfung durchgefallen. Mit mir kannst höchstens gemeinsam an Raki trinken.
Mr. X: Geh, warum bist du schon wieder durchgefallen?
Ali: Na, weil ich dachte in der Österreichischen Bundeshymne heißt es „Land der Söhne und der Töchter“, aber diese Tussi hat mich rausgeschmissen und gesagt, ich hätte keine Ahnung. So eine Trampel – ich wollte sie doch nur versteckt komplementtieren.

Mr. X: Ali, das heißt „ich wollte ihr doch nur ein verstecktes Kompliment machen“, also Deutsch kannst du ja wirklich nicht gut.
Ali: L.m.a.A….
Mr. X: Danke, ich will aber lieber Satire mit dir machen, ich zahle dir dafür einen Raki.
Ali: Gut, was muss ich tun?
Mr. X: Du musst mich immer fragen: „Warum?“ und du darfst, im Gegensatz zu unseren Politikern „ja“ oder „nein“ sagen, jeh nachdem was dir richtiger vorkommt.
Ali: Wieso im Gegensatz?
Mr. X: Wegen des Klubzwangs, aber das will ich dir jetzt nicht genauer erklären, du weißt ja nicht einmal wieviele Nationalratsabgeordnete mit Nebenbeschäftigung es im Parlament gibt.
Österreich hat eine neue Regierung weiterlesen

(727)

Ausgeträumt: 0:1 gegen Deutschland

Österreich verliert gegen Deutschland mit 0:1 und scheidet bei der EURO aus. Ballack erzielt aus einem Freistoß (49.) das goldene Tor für Deutschland. Österreich kämpft tapfer, ist aber machtlos gegen die routinierten Deutschen. Kroatien gewinnt gegen Polen in Klagenfurt 1:0 und ist ungeschlagen Gruppensieger. y6mrnn$a3zsis7_-pdzt8cglcpklg3sh7tv27zbh_lveb5
Den ganzen Artikel lesen Ausgeträumt: 0:1 gegen Deutschland

Na schon wieder so ein Pech. Wir können Fußball spielen und die anderen haben das Glück. 😉

(330)