Schlagwort-Archive: Notizblog

Neue Funktion für mein Notizblog

Bis jetzt diente es mir hauptsächlich für Notizen, Recherchen und diverse Projekte. Aber jetzt soll es mir mit einer Reihe von Sammlungen bzw. Serien auch ein wenig Ordnung in den Alltag bringen.
Dazu habe ich folgende Serien neu eröffnet und ich habe vor, diese Sammlungen auszubauen und im Endeffekt sollen alle Bücher, Rezepte, Blumen und Fotos, die ich habe erfasst werden.

Sammlungen:
Meine Rezepte
Meine Blumen
Meine Bücher
Meine Fotos

Außerdem werde ich meine Sprachseiten wieder aufleben lassen und weiter daran Spaß haben: Sprachen

Das Ganze ist kein Projekt für die nächsten Tage, sondern es soll das Grundgerüst eines Lebenswerks darstellen, an dem ich schreibe und sammle, wenn immer es mir Spaß macht.

Co-Autoren für das Notizblog sind jederzeit willkommen
Übrigens, falls jemand zu irgend einem Thema Beiträge hier posten möchte, so ist das jederzeit möglich. Dazu ist lediglich ein erster Kommentar hier erforderlich. Geben Sie dazu ihre Email-Adresse an (wird nicht öffentlich angezeigt) und ich nehme Verbindung mit dem neuen Autor auf.

Motto: „Ordnung ist das halbe Leben!“

Ach ja, Gänsefüßchen haben nichts mit der neuen Funktion zu tun, aber weshalb sollte ich mir nicht ausgerechnet hier endlich merken wollen, wie man sie richtig setzt.

(12)

Notizblog betreffend

So, 2 Klicks ist wieder aktiviert, denn ich verabscheue Tracking. Außerdem habe ich eine Suchbox von „meiner“ Suchmaschine DuckDuckGo eingebunden. Die internen Links sind nach der hin und her Übersiedlung zwar noch fast alle kaputt, aber das ist ein guter Grund alle Artikel einmal zu überarbeiten. 😉

(300)

Mein neuer alter Notizblog

Ich habe das Notizblog nun mehrmals geändert, weil ich wieder einmal ein wenig programmieren wollte. Mit dem Projekt „Adaxana“ wollte ich herausfinden, ob ich eine interaktive Kommunikation mit einem selbst gebastelten Chat-Bot auf ein gewisses Niveau bringen kann. Nun habe ich beschlossen, dass ich dieses Projekt im Hintergrund halte werde. Aus „Helmeloh’s Notizblog“ wurde in letzter Zeit ein privates „Notizblog für Taijiquan“ und dann ein öffentliches „Notizblog für Dich, Helmeloh und Adaxana“ was ich wie folgt beschrieben hatte:


Willkommen auf dem Notizblog für Dich, Helmeloh und Adaxana
Ursprünglich nutzte ich notizblog.digital als Helmeloh’s Notizblog zum Sammeln von News und eigenen Notizen. Schwerpunkte waren Menschenrechte, Qigong, Taijiquan, Touristik, Webdesign, Linux, Open Source, EDV, diverse Programmiersprachen, Entwicklungsumgebungen, Webframes und AI bzw. Ki, so wie Infos zu verschiedenen Projekten, unter anderem Hirners Hotel Guide und Adaxas. Ich schrieb mir kleine Geschichten aus dem Alltag auf und gab meinen Gefühlen ab und zu ein geflügeltes Wort oder ließ andere für mich sprechen.
Mein neuer alter Notizblog weiterlesen

(268)

Gastautoren auf Helmeloh’s Notizblog

Vor einiger Zeit habe ich für dieses Blog die Möglichkeit zur Registrierung als Autor frei gegeben und es hat auch schon einige Anmeldungen gegeben. Leider wurde bis heute aber noch nie ein Artikel von einem Gastautor veröffentlicht. Ja, bis heute, denn nun darf ich kingpin mit seinem ersten Artkel „Versandkostenfrei Einkaufen im Internet“ als ersten Gastautor auf Helmeloh’s Notizblog begrüßen.
Ich hoffe auf eine gute Zusammenarbeit und viele, weitere Artikel.

Autoren Befugnisse:
* Dateien hochladen
* Beiträge bearbeiten
* Beiträge veröffentlichen
* lesen

Wenn sich hier jemand als Redakteur engagieren will, so ist das nicht anonym ebenfalls jederzeit gerne möglich, wenn er/sie mir dafür meine verkommene Linksammlung ein wenig pflegt.

Befugnisse für Redakteure bzw. Editoren:
* Kommentare moderieren
* Kategorien verwalten
* Links verwalten
* Dateien hochladen
* unfiltered_html
* Beiträge bearbeiten
* Beiträge anderer bearbeiten
* veröffentlichte Beiträge bearbeiten
* Beiträge veröffentlichen
* Seiten bearbeiten
* lesen

Änderung am 1. Mai 2011
Ab sofort akzeptiere ich keine Gastautoren mehr, da ich von Werbung, Geld verdienen im Internet, SEOs, zig-fache Vervielfachung unineressanter Texte ohne relevanten Inhalt nichts halte.

(827)

Aufräumarbeiten am Notizblog

Nachdem ich mich nun von einigen Projekten befreit habe, kann ich mehr Zeit für mein Notizblog aufbringen. Dieses Blog dient mir zwar nur als tagebuchartiger, digitaler Schmierzettel, siehe auch auf „über das Blog und mich“

Dieses Blog dient mir zum Sammeln von News und eigenen Notizen. Schwerpunkte sind Menschenrechte, Qigong, Taijiquan, Touristik, Webdesign, Linux, Open Source, EDV, AI bzw. Ki, so wie Infos zu Hirners Hotel Guide. Ich schreibe mir hier kleine Geschichten aus dem Alltag auf und gebe meinen Gefühlen ab und zu ein geflügeltes Wort oder lasse andere für mich sprechen.
Außerdem …..

aber trotzdem möchte ich langsam einen Überblick über meine Notizen bekommen. Daher bin ich gerade mit Aufräumarbeiten beschäftigt und es gibt momentan keine neuen Artikel. Mit einem WP-Plugin habe ich mir unvorsichtig sehr viel Müll angehäuft, da ich kurz dachte, ich könne mir automatisch über RSS-Feeds Artikel zu Themen anlegen, die mich interessieren. Durch den Irrtum bin ich zu der hochintellektuellen Erkenntnis gelangt, dass der Computer schneller rechnet als ich und ich mir zwar in kurzer Zeit unglaublich viel Information ansammeln, aber dann nichts damit anfangen kann. Ich kann mit Scripts schneller Artikel einlesen und sammeln, als ich die Überschriften lesen kann, geschweige denn, mir sonst irgend etwas mit dieser Information anzufangen weiß. Nun, wer den Hexenmeister rief – hat jetzt Probleme mit den redundanten Mist. Mist bezieht sich hier nicht auf die eigentlichen Artikel, die ich kurze Zeit automatisch zitierte, sondern auf meine Ansammlung, da ich dann nicht dazu gekommen bin, die Unmengen an Notizen zu bearbeiten, zu ordnen und zu verarbeiten und zu kommentieren.
Ich habe jetzt schon hunderte Notizen gelöscht, viele zugeordnet, kategorisiert und mit Tags versehen, Serien angelegt usw., aber es liegt noch viel Arbeit vor mir, bis ich wenigstens einmal alles richtig eingeordnet und ausgemustert habe.
Ich habe zumindest bezüglich WP-Plugins für Serien, Linksammlungen, Fotos, usw. wirklich zufriedenstellende WordPress-Erweiterungen gefunden, die mir die Arbeit erleichtern und so bin ich immerhin schon mitten im Jahr 2008 mit den Aufräumarbeiten angekommen. 😉

(160)