Schlagwort-Archive: notebook

Ein neues Ultrabook von Dell

Ein neues Ultrabook von Dell
Ein Notebook, das sich immer schnell mitnehmen, leicht verstauen und gut tragen lässt, ist ein Traum für all diejenigen, denen es wichtig ist, dass man sie auch unterwegs gut erreichen kann und die ihre Arbeit gerne mitnehmen, aber denen ein Smartphone zu klein und ein normaler Laptop zu groß ist. Die Lösung für das Problem kam vor einigen Jahren von Intel. Unter dem Namen Ultrabook hat die kleine und schmale Schwester des Laptops inzwischen Karriere gemacht. Mit hoher Akkulaufzeit und einer maximalen Dicke von 21 Millimetern ist so ein Ultrabook unglaublich praktisch für die Arbeit und die Kommunikationn für unterwegs.
Die meisten Hersteller der Branche haben sich mittlerweile auch auf die Produktion von Ultrabooks konzentriert. So unter anderem auch Dell. Bald kommt das neue Dell Ultrabook Inspiron 15z auf den Markt. Dieses Ultrabook der 15-Zoll Klasse soll unter anderem im Touch-Display Format herausgebracht werden. Der Prozessor und der Chipsatz des dünnen Notebooks stammen natürlich von Intel, sonst wäre es ja auch kein richtiges Ultrabook. An Speicherplatz mangelt es nicht auf dem neuen Inspiron. Dell kombiniert hier eine 32 Gigabite Samsung Festplatte mit einer 500 Gigabite großen Seagate Festplatte. Mit einem Arbeitsspeicher von 6 Gigabite ist man als User zudem auch nicht schlecht bedient. Mit insgesamt vier USB Ports lässt sich außerdem Zubehör bestens anschließen.
Das Display, das wie bereits erwähnt auch als Touchscreen erhältlich sein wird, sitzt hinter einer Glasplatte, die lästiges Spiegeln so gut wie unmöglich macht. Selbst wenn man eine helle Lichtquelle im Rücken hat, lassen sich Texte noch sehr gut lesen. Mit lebendigen Farben und einer hohen Pixeldichte kann man Bilder und Filme mit dem Ultrabook anschauen. Einem normalgroßen Laptop steht es dabei um nichts nach.
Ultrabooks sind für ihre relativ hohen Akkulaufzeiten bekannt. Das Dell Inspiron kommt hier immerhin auf einen Wert von etwa sechs Stunden, also genug Zeit, um eine Bahnfahrt von München bis Hamburg mit dem Gerät zu verbringen. Informationen über neueste Notebook Produkte von Dell DE findet man auf verschiedenen Internetseiten. Das neuste Ultrabook soll zu einem Preis von etwa 650 Euro auf den Markt kommen.

(870)

Rekordhoch bei PC-Verkauf dank Notebook-Boom

Branchenverband Bitkom prophezeit für 2008 ein Plus von 15 Prozent – Mobile Geräte günstiger und leistungsfähiger

Berlin (AP) Dank der regen Nachfrage nach Notebooks wird der Verkauf von Computern in diesem Jahr in Deutschland nach Erwartung des Branchenverbands Bitkom auf ein Rekordhoch schnellen. Die Zahl der verkauften PCs werde um 1,5 Millionen auf 11,6 Millionen steigen, teilte Bitkom am Wochenende auf Grundlage einer aktuellen Erhebung mit. Dies sei ein Plus von 15 Prozent gegenüber dem Vorjahr.
Der PC-Markt unterteilt sich in (tragbare) Notebooks und stationäre PCs (Desktops). Der Notebook-Absatz geht um 26 Prozent in die Höhe und erreicht der Bitkom-Prognose zufolge 7,2 Millionen. Die Zahl der verkauften Desktops bleibt mit 4,4 Millionen auf dem Niveau des Vorjahres. «Grund für den Erfolg der mobilen Geräte sind neben steigender Leistung stark sinkende Preise», sagte Verbandspräsident August-Wilhelm Scheer.
Den aktuellen Originalartikel dazu lesen auf Rekordhoch bei PC-Verkauf dank Notebook-Boom

(476)

Auf Reisen besonders auf das Notebook achten

Auf ihr Gepäck achten die meisten Reisenden. Doch auf ihre Notebooks richten sie offenbar deutlich weniger Augenmerk. Denn nur so ist es zu erklären, dass zum Beispiel an Flughäfen besonders viele portable Rechner vergessen werden.
Eine Untersuchung des Ponemon Institute im Auftrag des Computer-Herstellers Dell hat ergeben, dass allein am Londoner Heathrow Airport jedes Jahr etwa 175 000 Notebooks verloren gehen. Auf Platz zwei der Flughäfen, an denen viele Laptops vergessen werden, liegt der Airport von Amsterdam gefolgt von Charles de Gaulle in Paris. In ganz Europa und den USA liegt die Rate der an Airports verlorenen Notebooks laut dem Magazin „Silicon.com“ bei circa 800 000 Geräten.

(416)

Neue SLI-Notebooks für Hardcore-Gamer

Sowohl Dell als auch Cyber-System bieten seit kurzem neue schwergewichtige Spiele-Notebooks mit hochauflösenden 17-Zoll-Breitbild-LCDs, ein bis zwei Nvidia-Grafikchips und Intel-Prozessoren. Während Dell auf Dual Core und PhysX sowie ein Zusatzdisplay setzt, sollen beim Cyber-System-Notebook Quad-Core-Prozessoren für Desktop-Systeme für Rechenleistung sorgen. (Computer, Dell)

(153)