Schlagwort-Archive: Mehrspalten-Anordnung

Kakosmie

dadaichmuss riechen
Wikipedia ist mir vor allem lieb, weil man dort Erklärungen findet, die auch weniger gebildete Menschen verstehen, denn welcher Nichtraucher weiß schon, was „osmē ὀσμή“ bedeutet und kennt neben Tabakgeruch auch noch die griechischen Vorsilben? Daher ein Kurzzitat aus Wikipedia (Parosmie), besonders für diejenigen, die mit Gerüchen ein Problem haben:

Zu den Formen der Parosmie zählen die Euosmie (Gerüche werden fälschlich als angenehm empfunden), die Kakosmie (Gerüche werden fälschlich als unangenehm empfunden), die Pseudoosmie (Geruchseindrücke werden beispielsweise unter dem Einfluss von Affekten umgedeutet) und die Phantosmie (halluzinatorische Geruchseindrücke).

*sniff* & *snoop*
Was hast du in der Nase, alter Hase?
Ich finde dich – ich seh dich nicht, ich rieche dich nur
ach, du riechst so gut

Dada riech‘ ich:
Kreuteretten Kautabak
so ein Kakk, riecht nach Lakk
Aspestblütenduft, der liegt in der Luft
und er zieht zur Gruft
dicke luftdicht abgeschlossen
aufgelöst osmotisch
toxidial ist der Gedanke
Tabakranke
Traubensaft
sauren Regens Alkaloid
Laugen, Basen – Geruch rein blasen
schitzoide Nervenbahn
Raucherwahn
Kreuterkautabak
kak
osmie
nie

(343)

Wochenendbeilage:Neues vom W3C und was mit CSS 3

Die CSS-Arbeitsgruppe des W3C hat eine ganze Reihe neuer Entwürfe für Module der kommenden CSS 3-Spezifikation vorgestellt. Ganz frisch am Start sind Flexible Box Layout Module und CSS Image Values Module, beide vom 23. Juli und beide erscheinen uns beim ersten Drüberlesen sehr sinnvoll zu sein. Besonders flexbox hat es uns angetan, weil es mit sehr einfachen Regeln ermöglicht, eine Menge HTML– und CSSHacks zu ersparen:

»In this new box model, the children of a box are laid out either horizontally or vertically, and unused space can be assigned to a particular child or distributed among the children by assignment of ›flex‹ to the children that should expand. Nesting of these boxes (horizontal inside vertical, or vertical inside horizontal) can be used to build layouts in two dimensions.«

Bereits beim Status eines Last Call angelangt ist Ende letzten Monats der Entwurf des CSS 3-Moduls Multi-column layout, das, wie der Name schon sagt, wirklich echte mehrspaltige Layouts ermöglicht. Hier bittet die Arbeitsgruppe um Kommentare bis zum 01. Oktober diesen Jahres.

Wir hatten neulich schon mal etwas mit Multi-column layout herumgespielt und siehe da: es funktioniert sogar in modernen Browsern wie Safari 4, Google Chrome 2 oder Firefox 3.5. Zum selber ausprobieren: die Liste im Kasten »mehr zum wettbewerb:« ganz unten auf einfach-fuer-alle.de/biene-2009 basiert auf einer simplen Mehrspalten-Anordnung mit reinem CSS ohne jegliche Eingriffe ins HTML.

Weiterlesen …

(305)