Schlagwort-Archive: Märchen

Das böse Rotkäppchen und der Stress mit dem Wolf

Wikipedia: Rotkäppchen (auch Rotkäppchen und der (böse) Wolf, im österreichischen Burgenland und Ungarn auch Piroschka, von ungarisch piros: rot) ist ein europäisches Märchen vom Typ ATU 333. Es steht in den Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm als Rothkäppchen an Stelle 26 (KHM 26) und geht durch mündliche Weitergabe über Johanna und Marie Hassenpflug auf Charles Perraults Le Petit Chaperon rouge in Contes de ma Mère l’Oye (1695/1697) zurück. Ludwig Bechstein übernahm das Märchen 1853 von den Brüdern Grimm in sein Deutsches Märchenbuch als Das Rotkäppchen..

Dabei gehen die beiden ersten literarischen Rotkäppchenversionen auf Charles Perrault aus dem Jahr 1695 zurück. Das Kindermärchen Rotkäppchen und der böse Wolf kenne ich schon aus meiner Kindheit, wobei eine Version damit endete, dass Rotkäppchen vom bösen gefressen wurde und bei der anderen wurden Großmutter und Rotkäppchen von einem Jäger gerettet und der böse Wolf getötet, indem man ihm Steinen in den Bauch operierte und er damit in den Brunnen viel.

Ich habe dann auch noch von Grimms Märchen Update 1.2 Der Wolf und das böse Rotkäppchen (Moderne Märchen)
und Rotkäppchen und der böse Wolf (Agatha Christie ) gehört, aber das Märchen der Gebrüder Grimm, wie hier zu lesen „Rotkäppchen (grimmstories)“, gefiel mir doch besser.

Unlängst kam ich auf „Rotkäppchen und der Stress“ vom Psychiater und Philosoph Manfred Spitzer. Die Kurzbeschreibung von Amazon dazu:
Das böse Rotkäppchen und der Stress mit dem Wolf weiterlesen

(1874)