Kürbis Carbonara Vindobona

(Last Updated On: 29. Oktober 2022)
Quelle https://de.wikipedia.org/wiki/Spaghettik%C3%BCrbis

Unlängst schrieb ich im Artikel Kürbisauflauf, dass ich Spaghettikürbis eher selten esse und dann hauptsächlich mit Kräuterbutter esse.
Das hat sich geändert, denn der Spaghettikürbis eignet sich sehr gut für Kürbis Carbonara. Allerdings bereite ich Carbonara nicht nach dem römischen Origianlrezept zu, sondern statt Pecorino (Parmesan aus Schafsmilch) oder Grana Padano Käse zu, sondern einfach mit Parmesan.
Speck, Eier, Salz, Pfeffer und Olivenöl verwende aber auch ich. Aber ich gebe zum Speck auch fein gehackte Jungzwiebel (manchmal auch einfach eine kleine Zwiebel oder etwas Lauch) und vor allem Obers.
Da es dann eigentlich keine Carbonara mehr ist, sagen wir einfach Spaghetti oder in diesem Fall Kürbis Carbonara Vindobona. 😉

Wie ich zu dem Fruchtfleich komme, das ich statt den Spaghetti nehme, habe ich schon auf Kürbisauflauf beschrieben, aber hier noch einmal kurz:
Gewaschene Kürbishälften mit der Schnittfläche nach unten auf ein Blech mit etwas Wasser (wenn man kein Wasser nimmt, sollte man die Schnittflächen mit Olivenöl bestreichen) legen. ca. 3/4 Stunde bei 180 Grad ins Backrohr. Die Kerne vom Kürbis entfernen und das Fruchtfleisch mit einer Gabel lösen, wodurch es spaghettiähnlich aussieht. Ja, kurze Spaghetti halt. 🙂

 


Bildquelle: Spaghettikürbis Wikipedia

(15)


History

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert