Neue Maßnahmen der Regierung

httpss://www.facebook.com/584209664/posts/10158645089414665/?sfnsn=mo&d=n&vh=e

Danke an unsere hervorragend arbeitenden Regierung. Mund- und Nasenschutz sind auch wieder eine sehr gute Maßnahme.

Hoffe, dass viele Supermärkte bis Mittwoch bereits einen Mund- und Nasenschutz haben. Hoffentlich kapieren die Leute, dass sie sich damit nicht selbst schützen und halten weiter, oder endlich den nötigen Abstand ein.

(7)

COVID-19 – was ich heute zu sagen habe zu Masken und FakeNews der Kleinen Zeitung

Zuerst gibt es für mich in Österreich einmal einen Lichtblick, siehe Statistiken von worldometer mit Zahlen auf Basis vom Sozialministerium:


     


Und nun zu etwas ärgerlichem. Die Kleine Zeitung veröffentlichte heute die FakeNews:

      


Statt sich zu bedanken, dass ich Ihnen klar machte, dass das nicht geht, änderten sie den Text und stellten mich als Deppen her.

Meine Reaktionen:

Helmut Hirner Wann wurde das beschlossen und seit wann ist die Maßnahme offiziell gültig? Oder macht sich die Zeitung zum Gesetzgeber und übernahm die Regierung? Bitte verbreitet keine Fakenews! 😡
Es wird überlegt und ihr tut so, als wäre es beschlossen und in Kraft…Mehr anzeigen
3
Bearbeiten oder löschen
Gefällt mir
· Antworten · 47 Min. · Bearbeitet
Helmut Hirner

Top-Fan
Helmut Hirner Kleine Zeitung die Tatsache ist, dass es die Regierung plant, aber ihr habt geschrieben: „einkaufen nur noch mit Schutzmaske erlaubt“. Weil mir eure Fakes am A… gehen, habe ich es euch gesagt und jetzt habt ihr den Text geändert und tut so, als ob ich der Depp wäre, statt euch zu bedanken. Hier der Screenshot von eurem Originalartikel:
Bearbeiten oder löschen
Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen
Gefällt mir
· Antworten · 1 Min.
Kleine Zeitung

Autor/in
Kleine Zeitung Wie wir aus Regierungskreisen erfahren hat, sollen Supermärkte – die ja weiterhin offen bleiben dürfen – ab Mitte dieser Woche nur noch mit einer Schutzmaske betreten werden dürfen. Steht auch so im Artikel.
1
Diesen Inhalt verbergen oder melden
Wütend
· Antworten · 45 Min.
Helmut Hirner

Top-Fan
Helmut Hirner Kleine Zeitung und warum schreibt ihr dann „Einkaufen nur noch mit Maske erlaubt“? Das ist doch nicht dasselbe – seid ihr echt nicht der Sprache mächtig. Ihr sagt in der Schlagzeile, dass „einkaufen nicht mehr erlaubt ust“. 😡🤮
Bearbeiten oder löschen
Gefällt mir
· Antworten · 40 Min.
Kleine Zeitung

Autor/in
Kleine Zeitung Hi, Helmut! „Einkaufen soll nur noch mit Schutzmaske erlaubt werden. Die Regierung will ab Mitte der Woche eine Maskenpflicht für Supermärkte verfügen. Die Geschäfte sollen Masken am Eingang anbieten.“ Das sind die Tatsachen, die wir erfahren haben. Und darüber berichten wir auch.
1
Diesen Inhalt verbergen oder melden
Wütend
· Antworten · 31 Min.

Meine Meinung zum Plan der Regierung:
Wenn bereits ausreichend vorhanden sind, bin ich für Masken beim Einkaufen. Sonst zuerst einmal die heimische Produktion forcieren, denn für Ärzte und Pflegepersonal sind die Masken wichtiger.

Weblinks:
Covid19-Pandemie

(69)

Zum Coronavirus – Statistik

Auf Worldometer gibt es jetzt auch detaillierte Graphiken auf Basis der Daten vom Gesundheitsministerium httpss://www.worldometers.info/coronavirus/country/austria/

Unsere Regierung hat schnell und gut reagiert. Natürlich kann man jetzt noch vieles verbessern, z.B. in den Supermärkten und vieles andere mehr. Aber das wird auch noch geschehen. Ein einziger Punkt hat mich bis jetzt gestört: ich habe Herrn Kurz und auch andere Spitzenpolitiker in den letzten Tagen oft sagen hören, dass es nur 3 Gründe gibt, das Haus zu verlassen:
.) wenn man arbeiten muss
.) einkaufen
.) wenn man anderen hilft
Genau so oft habe ich aber gehört, dass man ohne weiteres spazieren oder auch laufen gehen kann, wenn man den Abstand einhält, außer zu Personen mit denen man in einem gemeinsamen Haushalt lebt.
Was jetzt? Das ist eine sich widersprechende Aussage, die viel Verwirrung und Ärger bereitet. Die einen regen sich auf, weil manche Menschen draußen herum laufen und die anderen regen sich auf, weil sich die einen aufregen.
Da wäre noch eine klare und sich nicht widersprechende Aussage erforderlich.
Was ich sage zählt nichts, denn ich bin kein Experte, aber trotzdem darf ich eine eigene Meinung haben. Ich bin der Meinung, dass alle zusammen recht gut reagierten und möchte mich bei dieser Gelegenheit bei allen bedanken, die so einen unermüdlichen Einsatz zeigen.
Spekulationen meinerseits sind völlig unangebracht, aber ich darf die Statistiken interpretieren httpss://orf.at/corona/stories/3157533/
Wir brauchen also nur durchhalten und so weiter machen, was für manche natürlich sehr anstrengend wird und andere müssen sich einfach in Geduld üben und keine soziale Kontakte pflegen. Abstand und Achtsamkeit sollte man auf jeden Fall von jedem erwarten dürfen. Ich persönlich bin bis auf Widerruf in Urlaub und verlasse das Haus nur zum Einkaufen und da passe ich auch auf, auf mich und die anderen. Kopf hoch, es wird wieder besser werden, wenn wir uns an die Vorgaben halten.
httpss://www.worldometers.info/coronavirus/
httpss://www.sozialministerium.at/Informationen-zum-Coronavirus/Neuartiges-Coronavirus-(2019-nCov).html
httpss://www.ages.at/themen/krankheitserreger/coronavirus/#
httpss://gisanddata.maps.arcgis.com/apps/opsdashboard/index.html#/bda7594740fd40299423467b48e9ecf6

(24)

Menschliche Grenze – Mensch verliere dich nicht!

Ich habe hier länger keine Notiz geschrieben, aber heute habe ich wieder einmal etwas zu sagen. Und zwar anlässlich der Vorgänge an der Türkisch-Griechischen Grenze.
Ich gehöre nicht zu den Menschen, die schreien; „Öffnet die Grenze! Nehmt die Flüchtlinge auf!“ und auch nicht: „Jeder der illegal über die Grenze will gehört erschossen.“ Nein, das ist nicht meine Aufgabe. Ich gehe wählen und es gibt verantwortliche Politiker und Experten, die nicht nur informiert sind, sondern auch gut dafür bezahlt werden, damit sie sich genau um diese Probleme kümmern und nach Lösungen streben.
Aber es gibt für jeden Menschen Grenzen! Wenn ich Dokus über die Judenverfolgung im NS-Regime sehe und über die unfassbare Massenvernichtung in den KZs, dann bin ich versucht anzunehmen, dass meine Mitmenschen nie zu so etwas imstande wären. Ich muss und will mir einreden, dass wir heute nicht mehr zusehen und schon alleine deshalb, zumindest passiv mitmachen würden. Nein, so bin ich nicht und so sind wir nicht, hier und heute.

Genau deshalb muss ich sagen, womit ich nicht einverstanden bin – ich finde es ist meine Pflicht als Mensch.

Wenn Erdogan Flüchtlinge an die Grenze lockt, indem er sie wissen lässt, dass die Grenzen jetzt offen sind und sogar Flüchtling an die Grenze gebracht werden, dann ist das nicht in Ordnung. Wenn die EU vertragsbrüchig wurde und den Deal auch nicht verlängerte, dann ist das ebenfalls nicht in Ordnung. Unsere Politiker sind dafür verantwortlich, dass diesbezüglich Lösungen gefunden werden und man sollte sie vehement daran erinnern.
Wenn die Grenzen dann auf griechischer Seite nicht geöffnet werden und Tränengas, Wasserwerfer und Gummigeschosse eingesetzt werden, dann finde ich das auch nicht in Ordnung, da es mit vereinten europäischen Kräften besser in Griff zu bekommen wäre. Aber das alles ist nicht der Grund, weshalb ich etwas sagen muss.

Nicht einmal das, dass griechische Polizisten wider allen internationalen Vereinbarungen und Menschenrechte Flüchtlinge wieder über die Grenze zurück bringen und ihnen sogar noch Kleidung und Habseligkeiten abnehmen, obwohl ein Flüchtling ein internationales Recht darauf hat, dass er einen Asylantrag stellen darf, sobald er sich auf Boden der EU befindet.

Nein, das alles finde ich hauptsächlich bedauerlich.

Wenn Flüchtlingen aber dann der Weg zurück von türkischer Polizei versperrt wird und sie im Niemandsland gefangen sind, dann kommen wir zu dem Grund, weshalb ich schreie: Menschen verliert euch nicht! Werdet nicht zur absoluten Bestie, wie wir sie in der NS-Zeit hatten!

Hier kann man doch wenigstens Decken, warmen Tee und Essen oder Zelte ins Niemandsland schaffen, statt noch Mord zu rufen, wie es auf FB von unglaublich vielen Menschen verachtenden, potentiellen NS-Schergen gemacht wird.

Hört endlich auf damit, denn solche A… könnt ihr doch nicht wirklich sein, also seid es auch nicht anonym auf FB.

(17)