Bewusstseinstheater

(Last Updated On: 31. Mai 2014)

Player: PsychoHeini (f.), MediFritz (m.), BioKarla (f.) und AnonymoHeli (x.)
Location: Zwischen den gewundenen weißen und grauen Zellen im Inneren des Caputs.
zeit: los

PH: Mir, – meinem self — und meiner Seele ist bewusst, dass ich im Bewusstseinsshitstorm versinke, wenn ich mir über uns, also mich, mein sein und meine Psyche bewusst bewusst werde.
MF: Das hast du aber schon trivialer publiziert, doch es ist immer noch pathologisch. Denn dein dir bewusst_es Bewusstsein leidet und die Ursache deines (eures) Leids ist eindeutig idiopathisch glauben wir – wir, sind das MediTeam.
BK: Eine Dopaminkatastrophe mit Hypocampusüberschwemmungen wird gemessen. Wir warnen vor Benutzung des Gyrus Cinuguli, der Thalamus wird vorübergehend gesperrt werden. Assoziationsumleitungen über den Fornix werden eingerichtet. Benutzung auf eigene Gefahr.
AH: Wenn ich weiß, was ich tue, ist es mir bewusst. Wenn ich weiß das ich erlebe, erlebe ich bewusst. Aufleben, erleben, ableben -geisterfrei und sinnbehaftet.
Es war mir bewusst – es wurde gespeichert. Momentan wird mir bewusst werden, dass es mir früher schon bewusst war.
Ja, es ist mir wieder voll und ganz bewusst. Ich sehe, höre und spüre mein erlebtes Bewusstsein durch und durch im ganzen Körper, sagte der Roboter und zwinkerte der Gesellschaft lächelnd zu.

Weblinks:
https://www.zeit.de/1993/22/wie-kommt-bewusstsein-ins-gehirn


Bildquelle: Bild des Tages auf Wikimidia Commons; https://commons.wikimedia.org/wiki/Hauptseite#mediaviewer/File:Madeira_Airport_Runway_RB.jpg; upload Richard Bartz

(688)


History

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.