Paul Watzlawick – Wie wirklich ist die Wirklichkeit?

(Last Updated On: 15. April 2014)

So, bevor ich mir hier weitere Notizen dazu machen kann, muss ich endlich einmal Zeit finden, mir das Video fertig anzusehen.
httpss://www.youtube.com/watch?v=I_BopjccbGQ


Paul_Watzlawick

Besonders bekannt wurde folgendes Beispiel aus der Anleitung zum Unglücklichsein. Darin beschreibt Watzlawick einen Mann, der alle zehn Sekunden in die Hände klatscht. Nach dem Grund für dieses merkwürdige Verhalten befragt, erklärt er: „Um die Elefanten zu verscheuchen.“ Auf den Hinweis, es gebe hier doch gar keine Elefanten, antwortet der Mann: „Na, also! Sehen Sie?“ Damit wollte Watzlawick zeigen, dass der konsequente Versuch, ein Problem zu vermeiden – hier: die Konfrontation mit Elefanten – es in Wirklichkeit verewigt.

Die Anleitung zum Unglücklichsein steht auch schon auf meiner Leseliste.

(936)


History

Ein Gedanke zu „Paul Watzlawick – Wie wirklich ist die Wirklichkeit?“

  1. Man sollte vielleicht nur sinnvolle Sachen so wie z.b.was die wichtigsten Themen der Psychologie waren oder Paul Watzlawicks Forschungsmethoden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert