Ubuntu „Alt + Druck + K“ statt „Strg + Alt + ⌫“

(Last Updated On: 9. März 2014)

Ich benutze Ubuntu zwar nur mehr selten, da ich auf Fedora umgestiegen bin, aber jetzt habe ich endlich herausgefunden, dass es es eine Alternative zu „Strg + Alt + ⌫“ gibt, mit dem ich früher aus der grafischen Oberfläche kam, nämlich „Alt + Druck + K“, wie auf „Wenn das System nicht mehr reagiert“ beschrieben.

Naja, jetzt verwendete ich bei Problemen eben „Strg-Alt-F1“, um den ganzen Bildschirm umzuschalten, dann eines der sechs Terminals mit (Strg-)Alt-F1 bis (Strg-)Alt-F6 . Strg-Alt-F7 eigentlich, aber bei mir Strg-Alt-F1 bringt mich wieder in den grafischen Modus – funktionierte auch.

In der Konsole sehe ich als root mit ps ax (siehe Terminal/Befehle) die laufenden Dienste und dann ade liebe gdm mit „/etc/init.d/gdm stop“ oder einfach mit init 2/3 auf Runlevel 2 oder 3 wechseln (dort funktioniert sowieso immer alles, ist ja immerhin noch ein Linux, auch wenn das aktuelle Ubuntu nicht mehr so aussieht und reagiert 😉 ) und dann eventuell mit startx die grafische Oberfläche neu starten.

Screen leistet mir diesbezüglich übrigens nach wie vor ausgezeichnete Dienste.

(1185)


History

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.