Debian wechselt zu LibreOffice

(Last Updated On: 29. Juni 2011)

Das Debian-Projekt ist stolz darauf, verkünden zu dürfen, dass die
Umstellung von OpenOffice.org nach LibreOffice abgeschlossen ist.
LibreOffice war bereits für die Zweige »Testing« und »Unstable«
erhältlich und ist nun nach Debian 6.0 »Squeeze« rückportiert worden.

Rene Engelhard, Debians LibreOffice-Betreuer und Mitglied des LibreOffice Engineering Steering Commitee, sagt dazu: „Ich bin mir sicher, dass Debian und seine Anwender großartig von dieser Umstellung profitieren werden; ich erwarte nicht nur eine verbesserte Zusammenarbeit, sondern auch kürzere Veröffentlichungszyklen.

heißt es auf Debian News.

Zur Installation auf Debian 6.0 kann man mit
deb https://backports.debian.org/debian-backports squeeze-backports main
in der source.list einfach
apt-get update ; apt-get install -t squeeze-backports libreoffice benutzen.

Klingt recht gut für mich und ich werde es auch gleich installieren.

Weblinks:
LibreOffice
Debian

(380)


History

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.