八 – bā – acht

Zurück zu Chinesisches Wörterverzeichnis

anhören: Zh-bā.ogg
Quelle für Bild und Ton: Wiktionary

Bedeutung: 8, acht, die Acht

Weblinks und Quellen:
Learning Chinese Characters, Volume 1: HSK level A: A Revolutionary New Way to Learn and Remember the 800 Most Basic Chinese Characters
Das neue praktische Chinesischlehrbuch von Liu Xun
Chinesische Lernkarten
Chinesische Elementarzeichen 1
dict.cc
Hatschek
Deutsch-Chinesisch
Chinesisch A1 Kursleitung: Mag. phil. Shuangwen Liu
Q & A Chinesisch lernen
Radikale chinesischer Schriftzeichen
Chinesisch lernen mit Leo, eStroke und Google Translate

(946)

Lektion 1b: 您好!- Nín hǎo! – Guten Tag!

Ergänzung zu Lektion 1: 你好!- Nǐ hǎo! – Guten Tag!.

Die höfliche (förmliche) Form zu „Nǐ hǎo!“ ist „Nín hǎo!“, also die 2. Pers. Sg. ist nicht nur „nǐ – du“, sonder auch „nín – Sie“ (Höflichkeitsform).

Außerdem muss es einem nicht immer sehr gut (hěn hǎo) gehen, sondern vielleicht einmal:
hài hǎo – gut
mǎmǎ-hǔhǔ – so lala (hái kěyǐ)
jiù zhèyàng – nur so (lebe noch)
jí hǎo – ausgezeichnet
bù hǎo – nicht gut
hěn bù hǎo – sehr schlecht
hěn cǎn – sehr schlecht
bù tài hǎo – nicht sehr gut

und das auch noch zu einer bestimmten Zeit, wie
zuìjìn – in letzter Zeit
jìnlái – in letzter Zeit, seit kurzem
jīntiān – heute
zhè jǐ tiān – diesen Tage
měi tiān de – täglich
zhè gè xīngqī – diese Woche
zhè gè yuè – dieses Monat
zhè gè nián – dieses Jahr

Hier gibt es noch Schreibübungen für das Lehrbuch Praktisches Chinesisch

Wörter für die Schreibübungen der 1. Lektion:
一 – yī – eins * 也 – yě – auch * 木 – mù – Baum, Holz * 女 – nǚ – Frau * 力 – lì – Kraft * 八 – bā – acht * 五 – wǔ – fünf * 火 – huǒ – Feuer * 门 – mén – Tür * 马 – mǎ – Pferd

Quellen:
Chinesisch A1 Kursleitung: Mag. phil. Shuangwen Liu
Das Neue Praktische Chinesisch Lehrbuch, ISBN 978-3-905816-00-6
Das Neue Praktische Chinesisch Arbeitsbuch
Lektion 01 – Phonetik, Guten Tag
Leo Deutsch-Chinesisch
Deutsch-Chinesisch
Q & A Chinesisch lernen
Radikale chinesischer Schriftzeichen
Chinesisch lernen mit Leo, eStroke und Google Translate

(728)

Von Fukoshima über Syrien nach Libyen

und das, obwohl ich die Informationsflut, oder besser gesagt das Schlagzeilenbombardement etwas von mir fern halten wollte. Der Ausnahmezustand in Jemen und die Eskalation der Gewalt in Jemen unter Staatschef Ali Abdallah Saleh ist schon wieder fast vergessen, genau so wie Mubarak, der laut Schlagzeilen gerade noch Kairo niederbrennen wollte. Aber das ist schon wieder Schnee von gestern, heute fliegen die Bomben auf Libyen und morgen?

Ach du schöne neue, verstrahlte, zerbombte Welt, wer hat dich nur so zugerichtet? Moses Aufforderung: „Macht euch die Erde untertan“ hat anscheindend gut funktioniert.

Also, was gibt es Neues am Horrorplaneten, Erde?

Zuerst wunderte ich mich noch über Facebook wirft täglich 20.000 Minderjährige raus und meinte zu:

Das soziale Netzwerk Facebook kickt nach eigenen Angaben täglich 20.000 Benutzer raus, die das Mindestalter von 13 Jahren noch nicht erreicht und folglich bei der Angabe ihres Geburtsdatums gelogen haben. Die Mitarbeiter dürften auch künftig gut zu tun haben: Einer Studie zufolge ist in den USA jeder zweite 12-Jährige in einem sozialen Netzwerk angemeldet. …. weiter lesen im Gulli

„“Wie man in Palo Alto die Spreu vom Weizen trennt, ist noch unbekannt. “
Wie sie das machen wäre wirklich sehr interessant? Aber vielleicht haben sie ja ein Hellsehermodul eingebaut. Kinder als Spreu, vom über 12-jährigen Weizen zu trennen ist eine schwachsinnige Frechheit. Denn erstens sind 12-jährige nicht wertlos und werden nächstes Jahr 13 und zweitens sind sie noch nicht einmal reif, also wie könnte man da die Frucht von der Hülle trennen. Ein absolut unpassender Vergleich, eine sehr runde Zahl (20.000) und eine unbekannte Methode, um das zu tun, was in der Headline behauptet wird.
Der Artikel bekommt von mir minus 5 Yiggs und ist es meiner Meinung nach nicht wert gelesen zu werden. “

Dann stolperte ich über:
Fukushima ist üerall ein Artikel der NZZ wo es unter anderem heißt:

Fukushima mahnt: Alle AKWs abschalten» gingen in den vier grössten Städten Berlin, Hamburg, München und Köln mehr Menschen auf die Strasse, als die Veranstalter zuvor erwartet hatten. Um 14 Uhr 15 gedachten die Teilnehmer mit einer Schweigeminute der Opfer von Erdbeben und Tsunami in Japan….. weiter lesen

Ein Artikel der Presse zu diesem Thema:
Meer vor AKW Fukushima massiv verstrahlt

Extrem überhöhte Werte an radioaktivem Jod im Wasser wegen Reaktornotkühlung durch Meerwasser. Experten beruhigen: Die Stoffe sollen sich rasch verdünnen, pazifischer Fisch sei nicht in Gefahr….

Habe den Artikel auch auf Yigg eingestellt. Wie auch die zwei folgenden Artikel der Presse:
Syrien: Demonstranten brennen Parteizentrale nieder
Nach dem blutigen Demonstrationen vom Freitag war die Lage in Syrien auch am Samstag angespannt. Zwar ließ das Regime am Freitagabend 260 politische Gefangene frei, unter ihnen vorwiegend Islamisten und 14 Kurden, die ihre Haftstrafe bereits zu drei Viertel verbüßt hatten.
weiter lesen auf die Presse oder auch auf Yigg kommentieren.

Libyen: Leben vor der Revolution war kein echtes Leben

Viele Libyer vertrauen dabei einfach auf die gebildete Diaspora im Ausland. „Sie werden zurückkommen und uns helfen, das Land wieder aufzubauen“, versichert Mohammed Haddouth, ein 51-jähriger Mann aus Tobruk. Er nennt sich gerne „ein zwei Monate altes Baby“. Denn „das Leben vor der Revolution war kein echtes Leben“. … weiter lesen kommentieren.

Eine rührende Geschichte, aber was „echtes“ Leben ist wird leider nicht besprochen – vielleicht wenn man …. naja, ich lass das lieber, aber leben muss trotzdem jeder selbst, dabei werden einem der Wohlstand, die Konsumgesellschaft oder der Bildungswahn, AKWs und die Medien auch nicht viel helfen.

(809)

Mit dem Rücken schnell ausweichen

Zurück zu den Übersichtsseiten der Formen, in denen diese Figur vorkommt:
19 Bewegungen, 38 Bewegungen und Laojia Yi Lu

23. Mit dem Rücken schnell ausweichen – shăn tōng bèi – flash the back
Vom Ende der „Schrägen Stellung“ ausgehend öffnet sich die linke Peitschenhand und beide werden in einer schließenden Bewegung mit den Handflächen nach oben zeigend vor die Brust gebracht. Das Gewicht bleibt am linken vorderen Fuß. Vom Becken ausgehend erfolgt nun eine kleine Drehung nach links, die Arme und Hände folgen und dann eine Drehung nach rechts, wobei das Gewicht auf das hintere rechte Bein verlagert wird. Die Arme folgen, wobei der rechte Arm nach oben geht und der linke nach unten, sodass die linke Hand neben das linke Knie des unbelasteten Fußes, dessen Ferse angehoben wird, kommt. Beide Handflächen zeigen vom Körper weg. Der linke Arm wird mit einer Rotation vor dem Körper im Kreisbogen weiter geführt und kommt so links nach hinten während der rechte Arm vervollständigt die Kreisbewegung und kommt wieder nach unten vor den Körper.
Sinken, die Hüfte dreht etwas zurück nach rechts, wobei der linke Arm angewinkelt und mit Hackenhand an den Rücken angelegt wird und der rechte Arm stark gebeugt mit der Handfläche nach oben, nach hinten geht. Der Unterarm ist dabei fast waagrecht. Das Gewicht ist am hinteren rechten Fuß und der linke Fuß wird nach vor gebracht. Die linke Hand bleibt am Rücken und die rechte geht mit dem Gewicht nach vor. Dabei bleibt die Handfläche nach oben gerichtet und die Fingern zeigen geschlossen nach vorne.
Dann wird das Gewicht nach hinten verlagert, auf das rechte Bein und es erfolgt eine Drehung nach rechts, der der rechte Arm nach oben rotierend folgt. Gewichtsverlagerung nach links – Drehung nach rechts bei der das rechte Bein (Knie) angehoben wird und die Arme zusammen schwingen und gekreuzt vor die Brust kommen.
Das folgende Aufstampfen mit dem rechten Bein mit unmittelbarer Gewichtsverlagerung und einem Heben des linken Beins kann schon zu Figur 24 (Die Hand verdeckt Arm und Faust) gerechnet werden.

In der 19er Form wird vereinfacht nur der Rücken geschützt und in der 38er Form sieht diese Figur etwas anders aus:
Der erste Teil ist dort „Die weiße Schlange spuckt Gift“. Nach dem „Zurückweichen und mit den Ellbogen schlagen“ steht man mit dem linken Fuß vorne, der linke Arm ist nach vor gerichtet und die Handfläche zeigt aufgestellt schräg nach vorne. Der rechte Arm ist stark gebeugt vor der Brust und das Gewicht am vorderen Bein. Leichte Rechtsdrehung, Gewichtsverlagerung nach hinten, das vorder Bein wird herangezogen (die Zehen schleifen dabei am Boden) und die rechte Hand kommt vor das Dantian mit der Handfläche nach oben gedreht.
Das linke Bein wird wieder nach vor gesetzt (Ferse) und die rechte Hand wird etwas zurück neben die rechten unteren Rippen gebracht. Mit der Gewichtsverlagerung nach vor wird die linke Hand weiter nach unten und dann hinten gebracht und die rechte sticht nach oben ansteigend nach vorne. Dann kommt es zum „Rücken schützen und schnell umdrehen“. Der Körper wird mit Gewichtsverlagerung auf das rechte Bein etwas nach rechts gedreht und auf der linken Ferse wird der linke Fuß möglichst weit nach innen (rechts) gedreht. Der rechte wird nach oben geführt und rotiert, sodass die Handfläche nach außen zeigt und der linke Arm rotiert und kommt nach vor, sodass die Handfläche nach oben zeigt.
Nun erfolgt eine schnelle Drehung um 180° mit Gewichtsverlagerung auf das hintere Bein. Durch eine Hüftdrehung wird in einem Bogen das rechte Bein nach hinten geführt, die Zehenspitze berührt dabei den Boden und ich der Endposition stampft die Ferse auf. Während der Drehung wird die rechte Hand noch etwas angehoben und dann nach unten, neben die Hüfte geführt und die linke zuerst nach oben, am Ohr vorbei nach vorne, wo sie vor dem Körper schützend mit der aufgestellten Handfläche nach vorne zeigt. Eine Stoßbewegung, die einem Wurf ähnelt.

Quellen und Links:
Old Frame Chen Family Taijiquan von Mark Chen
Tai-Ji-Quan Chen-Stil, Die 38er Form nach ChenXiaowang von Dietmar Grosch, Huaxiang Su
Chen. Lebendiges Taijiquan im klassischen Stil von Jan Silberstorff
Old Frame, First Form
Shu Jian
Perform

(510)

Ich will es nicht mehr wissen

– denn es ist inzwischen mehr, als ich ertragen kann. Täglich Hiobsbotschaften und immer noch schlimmere Nachrichten, seit Monaten. Krieg, Katastrophen, Massenmord, atomare Bedrohung …. es reicht. Dazu noch ein wenig Unterhaltung vom Perversesten, was sich ein Menschenhirn ausdenken kann, wie die aktuellen Horrorfilme und …. es reicht einfach.

Auf Yigg schrieb ich gerade zu NATO-BOMBEN TREFFEN KRANKENHAUS – HUNDERTE ZIVILE
Der Artikel ist zwar nicht von mir @PostalTxT aber ich bin wieder einmal nicht deiner Meinung, denn du bringst das wie „Krieg ist Krieg und da ist alles erlaubt“. Das war nicht einmal vor tausenden Jahren bei den wildesten Barbaren so. Sogar die hatten Abkommen oder wenigstens einen Kodex und wenn aus historischen, sagenumwobenen, mündlichen Überlieferungen (man kann sich ja vorstellen wieviel da dazugekommen ist und verändert wurde) mancher Wilde sogar Kinder gefressen haben soll, dann immer nur einzelne. Es hat aber sicher kein feiner, gebildeter, frisch rasiert und eingedüftelter Krieger auf ein Knöpfchen in einer Maschine drücken müssen und dann sind halt ein paar oder eben auch zig oder hunderte Kinder, Frauen und Patienten in einem Krankenhaus ermordet oder schwerst geschädigt worden. Das hat doch in meinen Augen nichts mit Krieg zu tun, genau so wenig wie Terrorismus, aber meine Augen sind sehr alt und müde und können den ganzen Wahnsinn ohnehin nicht mehr ertragen und richtig erkennen, weshalb ich eigentlich gar nichts mehr hören und sehen will. Ich ziehe mich hier auch wieder zurück, lese keine Zeitungen mehr, höre nur Musik und Unterhaltungssendungen, aber kein TV (da bin ich unlängst zufällig zu einer laufenden Sendung gekommen und musste mich übergeben, weil ich solche Perversionen einfach für undenkbar und unmöglich hielt, aber die Leute unterhalten sich damit saw, scream, screw oder so ähnlich hieß der Film, hat mir der Konsument gesagt). Ich halte es einfach nicht mehr aus und das, was an unerwünschter Info trotzdem an mich herankommt (man hört es von Freunden, sieht die Schlagzeilen in den herumliegenden kostenlosen Revolverblättern, und im vorbeigehen im laufenden TV in der Auslage …..) reicht mir. Auseinandersetzen kann ich mich nicht mehr damit, obwohl ich früher dachte, man soll möglichst alles wissen. Jetzt denke ich, dass ich mir damit selbst schade. Ich will diesen Wahnsinn nicht mehr in meinem Kopf haben, weil ich es nicht mehr ertragen kann, was die Menschen aufführen. Die Schlagzeilen der letzten Monate reichen mir für den Rest des Lebens – eine verrückte. besch… Welt – ich halte sie ab sofort von mir fern, bevor ich noch ein Teil davon werde.

Ja, und so soll es auch sein, ich verordne mir selbst eine Nachrichtensperre und wenn schon News, dann nur mehr zu IT, Technik, Linux und Taijiquan.

Wer übernimmt die Verantwortung für die atomaren Katastrophen – stoppt endlich habe ich abschließend noch gemeint (da geht es andauernd um die Kosten von Energie und darum wie teuer doch Solarstrom sei [ja es ist verrückt, aber die Leute glauben diesen absoluten Schwachsinn]):
weil Milliarden € tatsächlich (sieht man von den ganzen wahnwizigen Hirngespinsten ab) ungefähr soviel wert sind, wie ein kleiner 3 jähriger Baum, aber nicht soviel wie zig Milliarden Menschen morgen und übermorgen.

Scharfschützen töteten nach dem Freitagsgebet mindestens fünfzig Oppositionelle – 100 Verletzte

Sanaa – Angesichts der Eskalation der Gewalt im Jemen hat Staatschef Ali Abdallah Saleh am Freitag den Ausnahmezustand ausgerufen. Bei einem Angriff auf Regierungsgegner waren zuvor laut Ärzten in der Hauptstadt Sanaa mindestens 50 Menschen getötet und weitere 240 weitere verletzt worden. Augenzeugen berichteten, … weiter lesen auf Ausnahmezustand nach Massaker an Demonstranten

USA: Libysche Luftabwehr schwer beschädigt – Libyen fordert Dringlichkeitssitzung des Sicherheitsrates – Gaddafi: Mittelmeer und Nordafrika Kriegsgebiet – Angeblich französisches Flugzeug abgeschossen – Libysches Staats-TV: Zivile Ziele in mehreren Städten getroffen …. weiter lesen auf Dutzende Tote bei internationalen Angriffen auf Gaddafis Truppen

IAEA sieht Fortschritte beim Einsatz im AKW Fukushima, Versorgung mit Elektrizität sei teilweise wieder hergestellt – Behörden warnen vor radioaktivem Regen – Polizei befürchtet deutlich mehr Tote ….. weiter lesen auf

(386)