Taijiquan: 18.) Die Faust unter dem Ellbogen

(Last Updated On: 25. März 2014)

Zurück zur 37er Form im Yang Style nach Cheng Man Ching
Auf die Figur 17.) folgt eine Wiederholung der Figur Vogel am Schwanz fassen, aber jetzt in der Diagonale von links vorne nach rechts hinten und anschließend eine Wiederholung der einfachen Peitsche. Diese wird ebenfalls in der Diagonale von rechts hinten nach links vorne durchgeführt, weshalb man hier auch von der schrägen oder diagonalen Peitsche spricht. Die Endposition und gleichzeitig Ausgangsposition zur Figur
18.) Die Faust unter dem Ellbogen ist also in die rechte vordere Ecke gerichtet.
Man geht von der vorderen Hand in einer ziehenden Bewegung weg, wobei die linke Handfläche nach oben dreht und die rechte Hand einfach die Peitschenhand öffnet. Dabei wird das Gewicht auf den rechten Fuß nach hinten verlagert. Der linke Fuß wird nach links hinten gesetzt (Ferse des rechten Fußes nach drehen) und die Hände werden dann vor der Brust vorbei gedreht. Dabei zeigt bei der führende linken Hand der Handrücken nach vor und die rechte folgt auf gleicher Höhe (Abstand etwa die Länge des Unterarms) mit der Handfläche in die Bewegungsrichtung zeigend. Das Gewicht wird dabei auf den linken Fuß verlagert. Die Hände drehen weiter, während dessen ein Schritt mit dem rechten Fuß in die rechte Ecke erfolgt. Das Gewicht kommt ganz in den rechten Fuß und die Hände drehen weiter der linke Fuß stellt sich auf die Zehenspitze und dreht bei der folgenden Drehbewegung zurück mit. Der linke Fuß dreht also auf der Zehenspitze und die linke Hand dreht mit und sticht dann unter den rechten Arm ins rechte Eck hervor. Die Handfläche zeigt dabei nach oben. Dann dreht man, links noch immer auf den Zehenspitzen, wieder zurück nach vorne. Dabei wird mit der rechten Hand eine Faust gebildet. Diese kommt unter den linken Ellbogen während ein Schritt nach vor erfolgt. Das Gewicht bleibt hinten die Zehen sind aufgestellt, also man steht auf der Ferse. Die linke Hand hebt sich etwas durch die Kraftwelle und die Handfläche der aufgestellten Hand (Finger zeigen schräg nach oben und vorne) zeigt vor der Brust nach links vorne. Das ist die Ausgangsposition für die nächste Figur „die Affen in die Berge treiben“.

Da die Videos ja ohnehin oft nicht lange funktionieren, vom Einsteller gesperrt oder von YouTube entfernt werden, wieder einmal ein anderes Video zur 37er Form. Leichte Abweichungen zur Beschreibung sind gegeben, zum Beispiel gerade bei der nächsten Figur, die bei mir 5 Schritte zurück beinhaltet (Affen in die Berge treiben rechts und links und nicht 3 Schritte wie im folgenden Video.
杨式简化太极拳卅七势 (Zheng Man Qing’s 37 sequences of Taiji Quan)

Zurück zur 37er Form im Yang Style nach Cheng Man Ching

(299)


History

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.