Peng Jin, die wichtigste Kraft im Taijiquan

(Last Updated On: 10. Oktober 2018)
Mantis

Die Gottesanbeterin (Mantis; Tang Lang Quan) stammt von Wikimedia Commons

Die wichtigsten grundlegenden Komponenten des Taijiquan kann man im Taiji Ba Men (8 Grundprinzipien), die aus den vier Grundkräften Peng, Lu Ji und an und aus den 4 Wirkungsweisen Cai, Lie, Zhou und Kao und den 5 Schritten (Wu Bu) sehen.
Siehe auch Taijiquan Shi San Shi (pdf) und Die 13 Grundbewegungen des Taijiquan (pdf)

Darüber hinaus findet man die Inneren Methoden: Jin, Xin, Jing, Qi und Shen und die sechs Harmonien (drei innere und drei äußere Zusammenschlüsse) als grundlegend Methoden bzw. Prinzipien.

In diesem Artikel geht es mir um Peng Jin, die Hauptkraft, die auch in allen anderen Kräften enthalten ist. Sie soll jedenfalls eine messende, sensible, elastische Kraft sein, aber mangels Erfahrung kann ich mir schwer eine Meinung zu dieser Kraft bilden, weshalb ich mich über Kommentare besonders freute.

In oben erwähnten pdf’s fand ich dazu schon einige Hinweise und weiters fand ich dazu:

Über die jin-Kraft des Taijiquan:
1) Verstehen der jin-Kraft (dongjin)

Im „Klassiker des Taijiquan (Taijiquan jing)“ heißt es: „Durch Erlernen und ständiges Üben der Techniken wird man nach und nach das Verstehen der jin-Kraft erlangen. Dem Verständnis der jin-Kraft folgt allmählich die Erleuchtung. Ohne beharrliche Anstrengung kann man aber nicht zur plötzlichen Einsicht gelangen.“ (vgl. Taijiquan-Lilun 2)

Die Fähigkeit des Verstehens der jin-Kraft beschränkt sich nicht nur auf die Hände und Arme, sondern auf den ganzen Körper. Um das zu erreichen ist es wichtig, dass das qi im ganzen Körper ungehindert fließen kann: „Leite das qi, wie durch eine neunfach gewundene Perle, wobei auch die kleinste Stelle durchdrungen wird.“ Der Schlüssel, um diesen Zustand zu erreichen, liegt in der Haltung. Eine aufrechte Wirbelsäule, Schulter und Nacken locker, der Kopf, als wenn er an einen Faden aufgehängt sei, das Kinn leicht zur Brust eingezogen und den Atem ins dantian sinken lassen. Bei den Partnerübungen ist es sehr wichtig, dem Gegner keine Kraft entgegenzusetzen, da es sonst zur doppelten Schwere (shuangzhong) kommt.
Dieser Zustand bedeutet Stillstand, was dem Fließen widerspricht.

2) Sammeln der jin-Kraft (xujin) …. Originalartikel weiterlesen

In dem Artikel wird noch das Anwenden der jin-Kraft (yunjin) und jin-Kraft neutralisieren (huajin) sowie jin-Kraft abgeben (fajin) beschrieben.

In einem anderer Artikel wird zur Jin-Kraft Chen Changxing zitiert und man liest weiter:

Chen Changxing betrachtet hier das ‚eins’ nicht nur als Jin-Kraft, sondern auch als ‚eins’ der Körper-Struktur und als ‚eins’ der Körper-Bewegung. Daraus folgt, dass Taiji-Bewegungsprinzip die Einheit ist. Die Jin-Kraft erfüllt als Jin-Energie die Bewegung. Der Körper ist Träger für Jin-Kraft (Qi). Das betrachte ich ähnlich wie das Modell von Jing (Tatsächlich, Sache), Qi und Shen (Geist, Achtsamkeit). Das große Eins ist die Einheit von Jing, Qi und Shen, aber wenn es alleine (nur zur Erklärung) gesagt wird, heißt es Jing, Qi und Shen.

Menschen haben Dao-Herz und Dao-Körper. Diese Eins (der Mensch) ist erfüllt von Qi und erreicht alles mit Qi.

Auf der Praxis-Ebene bedeutet das Taiji-Bewegungsprinzip die Koordinierung und Vereinheitlichen von Herz und Yi (Wille, Bewusstsein, Vorstellung, Achtsamkeit), Qi (Atmen mit Achtsamkeit), Körper-Bewegung. Es beschreibt, wie man Herz und Yi, Qi in der körperlichen Bewegung einsetzt.

Wang Zongyue sagte, durch das Einüben von Zhao (der Formen und der Methoden) kann man die Jin-Energie verstehen lernen. Zhao (Formen und Methoden) bedeutet, einerseits die einzelne Form (alleine geübt), andererseits die Partner-Übung. Diese erreicht auch zwei Ziele:

* einerseits lernt man die Jin-Energie in sich,
* andererseits die Jin-Energie des Anderen zu verstehen.

Aus Gesichtspunkt von Bewegung und Gesundheit … Originalartikel weiterlesen auf Jin-Kraft von sich und andere zu verstehen

Es wird dann die Herz-Methode, Körperhaltung, Atmen und Bewegung beschrieben und eine Zusammenfassung mit der Überschrift „Um die Jin-Energie des Gegners zu verstehen, sollte man folgende Bewegungsprinzipien beachten“ geboten.

Weitere Weblinks zu diesem Thema:
Q & A’s with Master Ma Yueliang. Interview by Patrick A Kelly
8 Energies
What is Peng Jin?
Fangschrecken
Tang Lang Quan

(892)


History

2 Gedanken zu „Peng Jin, die wichtigste Kraft im Taijiquan“

  1. Pingback: Peng, peng und noch einmal: Peng Jin!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.