Österreich besiegt Frankreich mit 3:1

(Last Updated On: 6. September 2008)
A Soccer ball

A Soccer ball

Ein sensationeller Start der Österreicher in der WM-Qualifikation: Die Brückner -Truppe gewinnt das Auftaktspiel gegen Frankreich 3.1.

Zuerst wurde der Anpfiff Österreich – Frankreich auf 20.45 Uhr verlegt:
„Der Auftakt des österreichischen Nationalteams in der WM-Qualifikation am Samstag im Wiener Ernst-Happel-Stadion gegen Frankreich wurde am Freitagabend um eine Viertelstunde von 20.30 Uhr auf 20.45 Uhr verschoben. Grund ist ein innerfranzösisches Kommunikationsproblem.

Der übertragende Sender TF1 war von einer Beginnzeit um 20.45 Uhr ausgegangen und hatte das auch so kommuniziert.“

Auf der ÖFB Seite liest man:

Traumstart in die WM-Qualifikation für unser Nationalteam!

Österreich besiegte vor 48.000 Zuschauern im ausverkauften Wiener Ernst-Happel-Stadion Frankreich mit 3:1.

Es war dies der erste Sieg seit 38 Jahren gegen den amtierenden Vize-Weltmeister.

Ausschlaggebend waren taktische Disziplin und die Stärke bei Standard-Situationen.

Teamchef Karel Brückner schickte seine Mannschaft an nur einer Position gegenüber dem Italien-Länderspiel verändert ins Match.

Aufhauser ersetzte den angeschlagenen Säumel, im Tor erhielt Manninger den Vorzug gegenüber Macho.

Frankreich startet verhalten und wurde bereits in der 2. Minute beinahe bestraft. Janko legte auf Ivanschitz ab, dessen Schuss mit dem schwächeren rechten Fuß fiel aber etwas zu schwach aus.

Sechs Minuten später war es unser Kapitän, der die frühe Führung vorbereitete. Ivanschitz brachte einen Freistoß in den Strafraum, Mexes und Janko duellierten sich vor dem Tor und beförderten das Runde zum 1:0 ins französische Tor.

Die Gäste waren in der 16. Minute erstmals gefährlich, als Prödl eine Evra-Flanke an die Latte ablenkte.

Frankreich drückte nach der ÖFB-Führung der Partie seinen Stempel auf, kam aber zu keinen zwingenden Torchancen.

Österreich machte es besser, auch in der 41. Minute, als Aufhauser auf 2:0 erhöhte. Wieder war dem Tor ein Ivanschitz-Freistoß voraus gegangen, diesmal fälschte Gallas den Ball unglücklich ins eigene Tor ab. ….

Und oe24.at schreibt dazu


Starke Standardsituationen
Der Schlüssel zum ersten Erfolg gegen den Vizeweltmeister seit 38 Jahren lag neben dem nötigen Spielglück vor allem in der Stärke bei Standard-Situationen. Während die feldüberlegenen Franzosen aus den ruhenden Bällen kein Kapital schlagen konnten, hatten alle drei Tore der Heimischen in Standards ihren Ursprung.

In der 8. Minute leitete Andreas Ivanschitz mit links die Führung für Österreich ein. Seine Freistoß-Flanke beförderte Janko aus kurzer Distanz mit dem Rücken zum Tor per Außenrist in Richtung französisches Gehäuse, Mexes fälschte entscheidend ab und es stand 1:0 für das ÖFB-Team. Erst danach zeigten die Gäste mehr Initiative und wurden erstmals in der 16. Minute gefährlich, allerdings durch einen Österreicher – Prödl lenkte eine Flanke von Evra an die eigene Latte. ….

Gut gemacht – weiter so.

und noch eine Sensation Litauen besiegt Rumänien sensationell 3:0

Weblinks:
Gruppe 7 der WM-Qualifikation
FIFA WM Südafrika 2010

(864)


History

2 Gedanken zu „Österreich besiegt Frankreich mit 3:1“

  1. Musste auch erstmal meine Augen reiben, als ich dieses Ergebnis gesehen habe.

    Allerdings wenn man die Tore gesehen hat, muss man denke ich das auch ein wenig relativieren. So einfach wird es dann einem auch nicht bei jedem Gegner gemacht. Teilweise ist der Ball ja wirklich ins Tor gestochert worden und Szenen aus dem Spiel heraus waren ja wohl Mangelware.

    Dennoch freut es mich natürlich für Österreich, für die nun alle Türe offen stehen. Frankreich steuert meiner Meinung nach in eine Katastrophe und der Trainer dürfte da nicht mehr lange arbeiten. England un EM-Quali lässt grüßen 😉

    Christians last blog post..WM Quali: Deutschland gewinnt gegen Liechtenstein

  2. Ach wäre das witzig ohne Frankreich zur WM zu fahren. Noch besser wäre es aber natürlich, wenn es meine Kroaten nochmal schaffen, die Engländer hinter sich zu lassen! 😉

    Croatia-Tonis last blog post..Neue Saison beginnt am kommenden Wochenende

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert