Web of Trust (WOT) eine Spielerei oder Kampfansage gegen malware

(Last Updated On: 29. Juli 2008)
WOT

WOT

Es geht hier also nicht etwa um Werkezug-Optimierugs Technik, sondern um eine Tool, das einem ermöglicht, vertrauenswürdige Seiten im Internet zu kennzeichnen und vor gefährlichen Seiten zu warnen.
Beschreibung zum Firefox Add-on WOT 20080714

Warns users about risky websites that try to scam visitors, deliver malware, or send spam.

Auf WOT selbst liest man auf der Startseite:

WOT is a free Internet security addon for Firefox and IE that protects you against online threats like malware, scams, unreliable shopping sites and spam. The WOT community helps make the Internet safer by sharing their experiences of websites and the services they offer.
Join us and make the Internet safer by sharing your knowledge. It’s easy and it’s free.

Hier finden Sie dazu ein Video, Beurteilungen von Experten und :
Schützt Ihren Computer vor gefährlichen Websites und warnt Sie vor Internetbetrug, bösartiger Software und Spam-E-Mails.
Zeigen Sie die Bewertungen von 18 Millionen Websites an, unter anderem von

  • Google
  • Wikipedia
  • Yahoo!
  • Digg
  • AOL
  • del.icio.us
  • MSN
  • Gmail
  • Ask
  • Und vieles mehr

Ich habe es soeben entdeckt und noch nicht durchschaut wie es funktionieren soll, denn die Webmaster „böser Seiten“ können ja auch ihre Stimme abgeben und ihre Seite als sicher markierten und andere, sichere Seiten als unsicher.
Werde es jedenfalls ein wenig testen, um herauszufinden was dahinter ist und ob es nützlich ist.

(653)


History

0 Gedanken zu „Web of Trust (WOT) eine Spielerei oder Kampfansage gegen malware“

  1. Bei WOT werden Seiten von (vermutlich) jugendlichen billigen Bewertern bewertet. Sobald man im Forum etwas Kritik auf Bewertungsmethoden gibt, wird man runtergestuft in der Bewertung, unabhängig davon, ob die Firma/Website gut ist. Dabei haben die Platinum-Mitgliedr von WOT vermutlich ca. 1000x soviel Kraft wie ein neues Mitglied, daher kann man gegen eine ungerechtfertigte Schlechtmeldung kaum ankämpfen. Daher WOT= unseriös.

    1. Danke für deinen Kommentar Emilio. Es wäre schade, wenn es tatsächlich so ist, wie du beschreibst. Ich habe da keinen Einblick, aber die Idee finde ich jedenfalls gut, ob die Umsetzung auch optimal ist, kann ich nicht beurteilen. Mir gefällt es trotzdem ganz gut und ich verwende es auch immer wieder.
      LG, Helmut

  2. Die Bewertungen bei WOT werden erst gültig, wenn der Bewerter Vertrauen gewonnen hat, wer manipulieren will hat keinen Einfluss auf die Bewertung, lediglich die Kommentare sind sichtbar, wer viele Fake-Accounts nutzt kann gemeldet werden und die Accounts werden gesperrt.

    Es werden dort zudem Listen verwendet, um die Reputationen zu verifizieren, bei Zweifeln kann man auch im Forum, um eine Analyse der betroffenen Site bieten.

    Was ich bei WOT gut finde ist vor allem, dass auch Subdomains bewertet werden können, dies ist praktisch, falls man seine Site bei einen Homepagebaukasten-anbieter erstellt hat z.B npage oder weebly aber auch bei Google Page Creator.

    Site Subdomains „erben“ zwar die Reputationen der Hauptsites, doch wenn genügend Leute die Site entsprechend bewerten bekommt jede Site die Bewertung die sie verdient, andere Tools ermöglichen es erst gar nicht Subdomains zu bewertet.

    Im Vergleich zu anderen Tools wie etwa SiteAdvisor von McAfee gibt es auch kaum Auswirkungen auf die Surfgeschwindigkeit, was ich bei Verwendung von McAfee’s SiteAdvisor übelst fand.
    Zudem unterstütz WOT die meisten Browser (Firefox, InternetExplorer, Google Chrome sowie als Script auch den Opera Btwoser)

    Ich bin schon seit Mitte 2008 Mitglied der WOT Community und werde es auch weiterhin bleiben, da es das beste aller derartigen Tools ist die es gibt.

    Ein anderes was ich empfehlen kann ist LinkExtend für den Firefox, es bezieht die Bewertungen aller wichtigen Datenbanken ein, unter anderem auch die von WOT.

    Gruß
    Auge

  3. Als erstes ist mir aufgefallen, dass nur domains bewertet werden. Was aber wenn auf einer domain viele verschiedene Homepages und subdomains von verschiedenen Leuten liegen?

    rattengift.irgendwas.com ist doch nicht gleich maus.irgenwas.com, das eine ist für mich gefährlich und das andere gut!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.