Hebende Abwehr nach links

(Last Updated On: 4. Oktober 2015)

zurück zur 37er Form

Pferd

Bildquelle: Pferd

Ursprünglich wollte ich „Die Mähne des Wildpferdes nach links und rechts teilen“ aus der Pekingform und die „hebende Abwehr nach links“ (Left Wardoff; Zuo Peng aus der Kurzform nach Cheng Man Ching) in einem Artikel beschreiben, was nur zu Verwirrung führte. Daher ist jetzt hier nur noch die „hebende Abwehr nach links“ beschrieben

Hebende Abwehr nach links (Left Wardoff; Zuo Peng)

Man drückt sich vom rechten Fuß weg und dreht den linken auf der Ferse ein (Variation – im Video unten ist das nicht der Fall, da bleibt der linke Fuß in fixer Position).
* Ich habe beide Versionen öfter versucht und bringe bei fixer Position des linken Fußes, nach der Drehung mehr Kraft nach vorne.
Das Gewicht auf das linke Bein verlagern, es folgt eine Drehung nach rechts, dabei den rechten Fuß auf der Ferse nach außen drehen. Die Drehung geht von der Hüfte aus, welche die Schulter mit zieht und diese wiederum den rechten Arm. Der Arm wird dadurch nach oben bewegt und kommt vor die Brust, die Handfläche wird nach unten gedreht. Der linke Arm schwingt vor den Körper unter den rechten Arm, als würde man einen Ball halten. Auf die rechte Hand blicken.
Das Gewicht wird dann auf den rechten Fuß nach vorne verlagert (* Druck von der linken Fußsohle). Das linke Bein wird dadurch „leer“ und kann im Bogenschritt nach vorne gesetzt werden.
Gewichtsverlagerung nach links, dabei kommt der linke Arm angewinkelt nach oben vor die Brust mit einer leichten Drehung, sodass der Handrücken nach vorne zeigt. Die rechte Hand sinkt neben die Hüfte, der Ellbogen ist leicht gekrümmt und die Handfläche zeigt nach unten. Bei dieser Bewegung der Arme berühren sich die beiden Mittelfinger der jeweiligen Hand auf halben Weg und Lie (trennende Kraft) kommt zur Anwendung.
Die Augen sind nun auf die linke Hand gerichtet.

Hier wird diese Figur als Beispiel erwähnt: Yin und Yang im Taijiquan

Siehe dazu auch Taiji Diagram and Yang Style

„Left Wardoff (Zuo Peng)“: Upon completion of the commencing posture, the right hand follows the turning of the body along the front of the abdomen while gradually moving up to the front of the right chest. This is shown in Diagrams 3 and 4 from Fu Zhongwen’s book titled Yang Style Taijiquan. The right hand traces out a three-dimensional S-shaped line moving from the head of the Yin and Yang fish to the abdomen and then to the tail. Following, the right hand makes an arc toward the right front pulling down to the side of the right hip to trace out the back of the fish and its head (Diagram 5).

und die 11er Form (pdf).

Weblinks:
First Section of Standard Simplified 24 Form Tai Chi (Yang Style)
Wild Horse Parts Mane
ITCCA Der alte authentische Stil der Yang Familie
Taijiquan Wikipedia
48 Taijiquan (chin. 太极拳) Figuren.
Willkommen im Tai Chi Verein Linz
Sportschule Jung
Deutschen Sporthochschule Köln
Tai Chi + Qigong Lehrer Schulen in Österreich
Zentrale Info-Stelle für Tai Chi & Qigong in Deutschland
Der Österreichische Hunyuan Chen Taiji Verein
Taijiquan und Qigong werden im Shambhala
Qi Gong und Taiji Quan bei Irene Strohmeier
Yin und Yang
Fach-Chinesisch
Basisbegriffe im Tai Ji Quan und Qi Gong
Long Form
*********************************************
Zurück zur Übersicht der Yang Form 24 bzw. zur 37er Form nach Zheng Manqing.

(981)


History

11 Gedanken zu „Hebende Abwehr nach links“

  1. Grundsätzliches zu den Übungen
    Am Anfang ist das Hauptgewicht auf die grundlegenden Bewegungen und Posen zu legen. Die Hand- und Schrittformen bzw. Hand- und Schrittbewegungen sowie Körperhaltungen und Körperformen müssen eingeübt und beherrscht werden, damit man sie richtig, sanft und anmutig ausführen kann. Man macht sich mit dem Gemeinsamen und dem Wesentlichen der Übungen vertraut zu machen, so dass die Bewegungen fließend ineinander übergehen.
    Folgendes ist bei den Übungen zu beachten:

    Aufrechte Haltung
    Der Körper muß aufrecht gehalten werden, Kopf und Nacken sind zu strecken, die Schultern und die Ellbogen sind locker herabzulassen, die Taille ist locker und das Gesäß zurückgezogen. Besonders wichtig ist die aufrechte Haltung des Rückgrats, damit der ganze Körper die richtige Position einnimmt. Eine fehlerhafte Positur eines jeden Körperteils beeinflusst die ganze Haltung negativ. Wenn das Gesäß z.B. hinausgestreckt wird, werden auch Taille, Hüfte und Bauch in Mitleidenschaft gezogen.

    Standfestigkeit
    Eine richtige Haltung des Oberkörpers setzt die Standfestigkeit der Beine voraus, deren Bewegungsformen und Schritte von grundlegender Bedeutung sind. Wenn ein Schritt zu klein ist, die Füße eine falsche Position eingenommen haben oder in einem falschen Winkel stehen, oder wenn der Übergang der Bewegungen nicht korrekt vonstatten geht, kann man eventuell das Gleichgewicht verlieren. Diesen Problemen kann man mit Übungen der einzelnen Grundbewegungen begegnen.

    Ungezwungen und locker
    Die Bewegungen sollten ungezwungen und locker ausgeführt werden. Anfänger neigen zu straffen Haltungen, was von Anfang an vermieden werden muß. Man sollte bei den Übungen jederzeit entspannt sein.

    Langsam und sanft
    Ein wichtiges Merkmal von Taijiquan sind langsame und sanfte Bewegungen. Man soll bei der ersten Stufe den Schwerpunkt darauf legen, die Bewegungen langsam, sanft und gleichmäßig asuzuführen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.