Vom Lesen und vom Schreiben

(Last Updated On: 9. November 2016)

Pirls-Studie: Österreich ist Mittelmaß beim Lesen!

„Viertklassler erreichten Rang 20 von 45 Ländern. Jedes sechste Kind ist „Risikoschüler“. Zuwanderer schneiden hierzulande auffallend schlecht ab“, heißt es da. Mein Gott, die tun ja gerade so, als ob das wichtig wäre. Jodln und Rodln können keine Todeln, beim Lesen ist ja nichts dabei, davon – machen wir uns frei. Mittelmaß genügt uns doch und nach der nächsten Rechtschreibreform sieht das alles wieder anders aus.
Der Fisch, der stinkt vom Kopfe her – besser sag ich dazu nichts mehr!
Siehe dazu auch Bild ==> Bildung != Gesamtschule
Was meint der Standard dazu:

KandidatInnen aus Russland und Hongkong liegen vorne – Österreich auf Rang 20 von 45, besonders viele „Risikoschüler“ – Mädchen in allen Staaten besser als Burschen …

Ergebnisberichte Pirls 2006 zum Download (pdf)
Artikel zum Thema Pirls-Studie:
PIRLS-Studie: Österreichs SchülerInnen lesen „mittelmäßig“
Österreich ist Mittelmaß beim Lesen
und Untersuchungen zur Lesekompetenz

Natürlich heiße ich die Pirls-Studie gut, denn PISA genügt auf keinen Fall – wie ich schon gesagt habe: „prüfen, prüfen,prüfen und dann testen, testen, testen – lernen können sie ja in der Pause oder zuhause“.

PIRLS 2006 – Progress in International Reading Literacy Study
PIRLS – Progress in International Reading Literacy Study

(460)


History

Ein Gedanke zu „Vom Lesen und vom Schreiben“

  1. Diese Studie ist völliger Quatsch, weil Dinge verglichen werden, die nicht vergleichbar sind. Wir sind in Deutschland nun angeblich innerhalb kürzester Zeit viel besser geworden. Ich sehe dafür zwei Gründe: Einerseits wurden diesmal andere Dinge abgefragt wie z.B. das Wissen um die Umwelt. Da haben deutsche Schüler gegenüber anderen aus Südeuropa sicher einen Vorteil, weil die Mülltrennung in Mitteleuropa erfunden wurde. Andererseits hat man nach dem ersten Pisa-Schock dieses mal wohl auch die „Probanden“ etwas sorgsamer ausgewählt. Selbst wenn man einen bestimmten Migrantenanteil „testen“ muss, kann man ja vorher auswählen, welche Migranten man hinschickt. Es sind ja bei weitem nicht alle schwach in der Schule. Macht Euch also nichts draus. Ich habe beruflich viel mit Österreichern zu tun. Dass diese „dümmer“ wären als Deutsche, ist mir bislang noch nicht aufgefallen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.