Auf Initiative des Auswärtigen Amts: Unternehmer reisen nach Nigeria und Ghana

(Last Updated On: 24. Oktober 2007)

Im August 2007 besuchte Bundesaußenminister Steinmeier Ghana und Nigeria. In Nigeria, einem der größten Öl- und Gasförderländer der Welt, standen neben bilateralen und internationalen Themen auch energiepolitische Fragen im Mittelpunkt seiner Gespräche. In Ghana berührten die Gespräche, u.a. mit dem Präsidenten und dem Außenminister des Landes Möglichkeiten, die Engpässe in der Stromversorgung des aufstrebenden Landes zu überwinden. Während dieser Reise hat sich Bundesaußenminister Steinmeier davon überzeugt, dass es Potenziale für eine engere wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen Deutschland und den beiden Staaten, insbesondere im Energiesektor, gibt…

(222)


History

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.