Was bedeutet eigentlich „podcast“?

(Last Updated On: 7. Juni 2007)

The technology used here is modern – it uses the latest internet gimmicks and sermons are podcasts – but the message is less so.

Also jetzt wissen wir es, modernste Technologie einsetzen, um wenig Inhalt zu vermitteln. Ein ideales Werbemittel. Wäre es daher nicht gut geeignet, um das Web 3.0 einzuleiten? Also eine neue Internetaerea mit noch mehr Spam, Viren und Mist und noch weniger Inhalt! Geniale Erfindung! Sind Sie auch Podcaster und podcasten bei den diversen Portalen ihre Podcasts um in zu sein und auch ja das Podcasting nicht auszulassen?

(307)


History

Ein Gedanke zu „Was bedeutet eigentlich „podcast“?“

  1. Auf Wikipedia findet man dazu:“Podcasting bezeichnet das Produzieren und Anbieten von Mediendateien (Audio oder als Video-Podcast, auch Vodcast) über das Internet. Das Kofferwort setzt sich aus den beiden Wörtern iPod und Broadcasting zusammen. Ein einzelner Podcast ist somit eine Serie von Medienbeiträgen (Episoden), die über einen Feed (meistens RSS) automatisch bezogen werden können.Man kann Podcasts als Radio- oder Fernsehsendungen auffassen, die nicht mehr zu einer bestimmten Zeit konsumiert werden müssen.“Jetzt ist vielleicht noch zu klären was ein „Kofferwort“ sein soll?Wikipedia erklärt:“Ein Kofferwort (Kontamination) ist ein Kunstwort aus mindestens zwei Wörtern, die zu einem inhaltlich neuen Begriff verschmelzen – einzelne Wortsegmente können getilgt werden. Geläufige Synonyme sind: Portmanteau-Wort, Blend, Wortkreuzung, Kontamination und mot-valise.[1]Beispiele: Teuro (teuer + Euro), Motel (Motor + Hotel), Demokratur (Demokratie + Diktatur)“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.