Schlagwort-Archive: Online-Banking

Wie man Kunden vor Online Kreditkartenbetrug schützt:

Heutzutage erwartet man von Unternehmen, dass sie Online Rechnungs- und Zahlungsoptionen anbieten. Kunden erwarten, dass sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen online zahlen können. Das ist natürlich ein Annehmlichkeit, birgt aber auch Risiken, wenn diese Optionen nicht angemessen gehandhabt werden.

In Läden, die Kredit- und Debitkartenzahlung annehmen, wird entweder der Personalausweis, die PIN Nummer oder die Unterschrift abgeglichen, um Sicherheit zu gewähren und zu kontrollieren, dass der Kunde auch der Kartenbesitzer ist. Leider ist dies bei Onlinetranskationen nicht möglich. Dennoch gibt es einige Vorsichtsmaßnahmen, um Kreditkartenbetrug Online zu reduzieren und sicher zu machen.

SSL-Verschlüsselung

Besonders wichtig ist eine SSL Verschlüsselung. SSL steht für ‚Secure Socket Layer‘ und dient der Sicherheit im Internet. Das bedeutet für den Nutzer, dass alle Daten nur verschlüsselt durch das Internet gesendet werden, und nur der eingetragene oder vorgesehene Empfänger die Daten wieder entschlüsselt lesen kann. Es gibt verschiedene Arten von Verschlüsselung, zum Beispiel 128-bit und 256-bit. Diese beiden sind die sichersten Verschlüsslungen die es derzeit gibt und schützen die Daten vor potentiellen Hackern.

Gesetze befolgen

Jedes Land hat gesetzlich verschiedenen Regulierungen, die jede Firma, die Online Kreditkarteninformationen aufbewahrt oder weiterleitet, einhalten muss. Das dient ebenfalls der Sicherheit und dem Schutz der Kunden. Bei Nichteinhaltung können daher Bußgelder erhoben werden.

Ziffern verbergen

Eine weitere Art, Kundeninformationen zu sichern ist, diese in E-Mails zu verbergen, und lediglich die letzten 4 Ziffern zur Authentifizierung anzuzeigen. Auch wenn der Kunde grad erste seine Daten eingegeben hat, sollte die Bestätigungsemail keinesfalls die Daten offenlegen, denn durch einen einfachen Tippfehler oder Hacker können diese Daten so in falsche Hände gelangen.

Allein diese drei Schritte zu befolgen kann die Wahrscheinlichkeit eines Kreditkartenbetruges stark minimieren. Kartenbetrug hat nicht nur einen großen, negativen Einfluss auf die Finanzen des Kunden, sondern ebenso auf den Ruf des Karteninstitutes, oder der Firma, durch deren Sicherheitslücke die Daten gestohlen wurden.

Die Sicherheit der Kunden sollte an erster Stelle stehen. Für große Unternehmen mit mehreren Domains ist daher ein Wildcard Zertifikat zu empfehlen, um gleich mehrere Webseiten abzudecken.

Schützen Sie Ihre Glaubwürdigkeit und Ihren Ruf indem Sie den Kunden Sicherheit beim Online einkaufen und bezahlen bieten.

 

(635)