Schlagwort-Archive: fpö

Kinderschänder Mohammed

Wahlkampf in Graz von FPÖ und BZÖ mit blauen Ausfällen gegen Islam

Einen Totalangriff startete die FPÖ auf den Islam beim Neujahrstreffen in Unterpremstätten. Für das BZÖ gab es beim zeitgleich stattfindenden Neujahrstreffen in Graz Unterstützung von der Blocher-Partei.

Susanne Winter, meinte, der islamische Prophet Mohammed wäre heute ein „Kinderschänder“, außerdem sei er ein „Feldherr“, den den Koran in „epileptischen Anfällen“ geschrieben hätte. Der Islam sei ein „totalitäres Herrschaftssystem“ und gehöre „dorthin zurückgeworfen, wo er hergekommen ist, hinter das Mittelmeer“.

Beim BZÖ-Neujahrstreffen ebenfalls in Graz hatte der Kärntner Landeshauptmann Jörg Haider ebenfalls den Islam aufs Korn genommen und gemeint, „noch darf man ja Grüß Gott sagen und muss nicht sagen, Allah ist groß“.
Respektlosigkeit, Kritik, weiterlesen auf Kleine Zeitung

Presse: Grazer FPÖ-Obfrau Winter: „Kinderschänder Mohammed“

Mit rüden verbalen Ausritten gegen den Islam sorgt die Grazer FPÖ-Obfrau Susanne Winter am Sonntag für Aufregung. Eine Woche vor der Gemeinderatswahl in der steirischen Landeshauptstadt warnt die blaue Spitzenkandidatin vor einem „islamischen Einwanderungs-Tsunami über Graz“. Deshalb fordere sie, den Islam „dort hin zurückzuwerfen, wo er hergekommen ist: Jenseits des Mittelmeeres.“
Außerdem habe Mohammed den Koran in „epileptischen Anfällen geschrieben“ und wäre,

„weil er ein sechsjähriges Mädchen geheiratet hat, im heutigen System ein Kinderschänder“

, sagte Winter beim Neujahrstreffen der Bundes-FPÖ in Unterpremstätten.
weiterlesen auf Die Presse
Ein Bild von Mohammed gibt es leider nicht, wegen dem Bildverbot

(1464)