Archiv der Kategorie: Wordpress

Author and Post Statistic Widgets

Einer meiner Ticks sind Statistiken. Manchmal ist es mir schon ein wenig peinlich, was ich alles statistisch erfasse, aber es macht mir eben Spaß. Natürlich habe ich hier auch einige Statistiken und ohne Google Analytics und Jetpack käme ich mir nackt vor. Von wo kam der Besucher, der sich diesen Artikel ansah und mit welchem OS, Browser … war er auf Besuch. Wie lange hat er sich die Notiz angesehen, hat er sie gelesen …. Das ist seit vielen Jahren einfach faszinierend für mich. Wenn ich am Server arbeite, habe ich am liebsten die Apache- und Dovecot-Logs in einem eigenen Fenster offen, um in Echtzeit die Zugriffe zu beobachten. Zeitweise hatte ich nur zu diesen Zweck, einen eigenen Bildschirm. Ein Tick eben, mit dem ich aber gut leben kann und ich sehe das ja alles so nebenbei, wenn ich sowieso am PC sitze.
Für WP gibt es da so ein Plugin „BAW Post Views Count“ das mir sehr gut gefiel. Leider funktioniert es seit dem letzten Update nicht mehr. Ich könnte es reparieren und eine eigene Version daraus machen, aber dazu habe ich jetzt weder Zeit noch Lust. Daher suchte ich nach einem Ersatz, was auch etwas Zeit beanspruchte. Ich testete an die 10 Plugins und war mit allen unzufrieden. Manche funktionierten überhaupt nicht und andere boten einfach Features, die ich nicht gebrauchen kann.
Endlich habe ich jetzt „Author and Post Statistic Widgets“ von gvectors.com gefunden, das so halbwegs meinen Vorstellungen entspricht. Die Zählerei beginnt also von vorne.

Was kann man daraus lernen: „Verbessere keine Software dahingehend, dass sie dann nicht mehr funktioniert“. 😉

Bei dem Plugin „Author and Post Statistic Widgets“ musste ich allerdings auch in der „author-and-post-statistic-widgets/layouts/popular-posts-list.php“


php echo APSW_Helper::sub_string_by_space($post_title, 15);

auf


php echo APSW_Helper::sub_string_by_space($post_title, 40);

ändern, denn ein paar Buchstaben als Linktext ist mir einfach viel zu wenig. Sonst kann man ja nicht sehen, um welchen Artikel es sich handelt, der im Widget mit den gezählten Views angezeigt wird. Leider ist das nicht konfigurierbar, weshalb man die Änderung im Code vornehmen muss.
Gut, jetzt bin ich mit meinen „beliebten Artikel“ zufrieden.

(6)

WP-Plugin: BAW Post Views Count verursacht weiße Seiten

An die Entwickler von BAW Post Views Count.

Version 3.0 | Von Juliobox | Details ansehen

Das Plugin hat mir recht gut gefallen und ich benutzte es auch eine Zeit lang. Leider fand ich heute mit Entsetzen heraus, dass auf allen meine 46 Seiten kein Inhalt angezeigt wurde. Erst nach der Deaktivierung aller Plugins und darauf folgender, schrittweiser Aktivierung der Plugins stellte ich fest, dass „BAW Post Views Count“ daran Schuld war.
Daher meine Bitte: „Wenn ihr ein Update erstellt, was ja recht löblich ist, dann prüft das Plugin doch, bevor ihr es auf WP hoch ladet“!
Hättet ihr das getan, wäre euch sicher aufgefallen, dass der gesamte Inhalt auf allen Seiten nicht mehr angezeigt wird, wenn man das Plugin verwendet. Ihr macht euch die Arbeit und stellt kostenlos SW zur Verfügung. Das finde ich ausgesprochen gut und WP wird dadurch verbessert, aber die Plugins müssen natürlich auch funktionieren und dürfen keinen Schaden anrichten.
Daher noch einmal meine Bitte: „Prüft eure SW, bevor ihr sie frei gebt“. Danke trotzdem für die Mühe und Bereicherung meines WPs.
Ich habe „BAW Post Views Count“ nicht deinstalliert, sondern nur deaktiviert und warte auf das nächste Update. Inzwischen versuche ich „Post Views Counter“.

Ergänzung etwa 20 Stunden später:

Die Autoren von „BAW Post Views Count“ haben prompt reagiert und sofort kam ein neues Update. Jetzt wird der Inhalt der Seiten auch wieder angezeigt, wenn man das Plugin aktiviert. Leider hat sich aber schon wieder ein Fehler eingeschlichen, denn jetzt werden die „Views“ nicht mehr gezählt. Daher muss ich weiterhin bei der Alternative bleiben, wo die Counts bei den Artikeln aber auch nicht angezeigt werden und das viel weniger Features bietet. Also wieder ein Tipp von mir an den Autor von „BAW Post Views Count“: „Genau und konzentriert arbeiten, noch einmal überprüfen, ausbessern und ein weiteres Update erstellen“. Aber bitte, ihr müsst nicht den Spruch gerecht werden: „aller guten Dinge sind drei“, beim nächsten Mal sollte es schon klappen. Danke!

(45)

Wow, mein WP-Plugin HH-Quizzes bekam 5 Sterne und ein Lob

hhquizzesDamit habe ich nicht gerechnet, dass HH-Quizzes 5 Sterne und ein Lob bekommt. Der Kommentar und meine Antwort kann nachgelesen werden auf „Unique, the best variety of quizzes and puzzles„.

(68)

No oder No; das ist hier die Frage – ein kleiner Jux von WordPress

Sein oder Nichtsein; das ist hier die Frage:
Obs edler im Gemüt, die Pfeil und Schleudern
Des wütenden Geschicks erdulden oder,
Sich waffnend gegen eine See von Plagen,
Durch Widerstand sie enden? Sterben – schlafen – ……..

Naja, ganz so dramatisch hätte ich das nicht aufziehen müssen, aber wenn wir schon lustig sind, dann strapaziere ich eben einmal mehr Shakespeare. Tragisch ist es gar nicht, aber bei Alternativfragen, wo es entweder wirklich um etwas geht, oder die Auswahlmöglichkeit grotesk ist, assoziierte ich das eben mit der Seinsfrage.

Zum kleinen Jux von WordPress. Seit dem letzten Update habe ich in WordPress ein neues Feld vorgefunden. Was sagen Sie dazu? Besser gesagt: „wofür entscheiden Sie sich“?
wordp
„No“ oder „No“, das ist hier die Frage. 🙂 WP sei verziehen, die letzten Versionen funktionieren alle tadellos, obwohl mich die .mainteinance schon manchmal ein wenig nervt.

(90)

Hirners Hotel Guide und das WordPress Gallery Plugin – Bitte klaut mich nicht!

Missing Link für „Hirners Hotel Guide“ und „WordPress Gallery Plugin“? Nein, das hier ist ein Blog und daher eine vorwiegend chronologisch geordnete Ansammlung von Notizen. Ich suchte nach „Hirners Hotel Guide“ und wollte darüber eventuell einen Artikel schreiben, aber ich wurde unterbrochen, von einem ausstehendem Update für das „WordPress Gallery Plugin“. Das Update blockierte mein Blog und somit zuerst einmal die Warnung:

Achtung, dieses WordPress Gallery Plugin erzeugt beim update: Fatal error: require():

Failed opening required ‚…/plugins/rocket-responsive-gallery/includes/functions.php‘ (include_path=‘.:/usr/local/lib/php/‘) in /…/plugins/rocket-responsive-gallery/wp-gallery.php on line 20

Ich habe es einfach gelöscht, denn bei der Suche nach „WordPress Gallery Plugin“ merkte ich, dass manche Autoren anscheinend nicht einmal wissen, wie sie heißen. Wenn man sich schon mit fremden Federn schmückt, dann sollte man wenigsten nicht vergessen, dann den eigenen Namen darunter zu setzen, sonst wird es wirklich peinlich.
Schade, dass WordPress mehrere Plugins mit gleichen Namen überhaupt zulässt und schade, dass viele ungehemmt alles, als eigenes Produkt ausgeben und nicht einmal testen, ob es nach einem Update überhaupt noch funktioniert. Der Pfad zum Plugin sagt meiner Meinung nach aber eh schon alles. Also, für mich heißt das: „weg damit“!
echoplus
Auf „viele“ komme ich deshalb, weil ich auf echoplus nachrichten gerade las:

Hirners Hotel Guide ist ein Eigenprojekt von echoplus und zeichnet sich in der neuen Version durch die starke Integration von Geokoordinaten aus

Entschuldige, aber ich bin der Hirner, bitte klaut mich nicht.

Ja, da liegt mir der Danzer im Ohr:

und ma siacht vor lauta Leid scho kane Menschen mehr
und ich denke mir das ist der Moment
und jetzt wer’ma ja glei wissen ob a mich erkennt
und i stell mich hin als a ganza
und sag i bin da Hirner, i bin da Hirner
verstehst

Gut, dass es ein web.archive.org gibt, dann das zeigt zum Beispiel für März 2009
hhg

So sieht’s aus und von echoplus höre ich heute das erste mal, weil ich nach „Hirners Hotel Guide“ suchte, um zu sehen, was es da noch gibt. Trotzdem handelt es sich auf echoplus nachrichten um eine nette Beschreibung von Hirners Hotel Guide.
Ach ja, ich wollte sehen, was es da im Internet noch gibt. Also die Domain hirners.com könnte ich mir wieder kaufen. Genau so, wie adaxas.net, das ebenfalls einmal mir gehörte, allerdings nicht vom First Level Anbieter, sondern von seltsamen Domainhaien, worauf ich gerne verzichte.

Was soll’s? Mich hat man noch nicht geklaut, aber zur Vorsicht werde ich gleich einmal die Tür versperren. 😉

Es wundert mich wirklich, dass ich „Hirners Hotel Guide“ überhaupt noch erwähne und weiters, dass mir der Dadaichmuss noch nicht geklaut wurde.

Echoplus dürfte nicht wissen, was ein „Eigenprojekt“ ist, aber immerhin hat ihnen HHG wenigsten gefallen.

1tupalotupalo.at hat zwar tupalo.com im Logo, dafür können Sie dort meinen Hotel Guide noch bewerten, obwohl es ihn seit 5 Jahren nicht mehr gibt.


123pages123pages dürfte wenigstens einen Spyder haben, denn die haben schon bemerkt, dass es hirners.com nicht mehr als Hotel Guide gibt und daher verlinken sie auf meine Privathomepage hirner.at. Danke!


1yelpDass es Yelp nicht besser weiß, ist verzeihbar,


1herold
aber vom Herold bin ich wirklich enttäuscht. Gut an diesem Eintrag ist nur, dass wenigstens die Telefonnummer auch nicht stimmt. Sonst könnte das recht lästig werden für mich.


Lediglich die wayback machine kommt ihrer Aufgabe mit den 553 captures gut nach.

Hier sieht man HHG alt wayback

und HHG neu hhgnew.

(228)