Archiv der Kategorie: Russisch

Russisch – Lektion 1

zurück zur Übersicht
So, ich denke der Stoff der 1. Lektion ist nun so halbwegs abgedeckt. Was habe ich gelernt?
Die Lektion 1, урок 1 – поехали.

Harte und weiche Konsonanten
Das Geschlecht (Genus) russischer Substantive

Und hier habe ich eine weitere, informative Seite zur russischen Grammatik mit einer guten Übersicht gefunden.

Auf Leo haben sich schon 395 Vokabel angesammelt, die ich nun endlich gut lernen sollte und auf busuu bin ich mit dem ersten Teil, A1.1 fertig.

(322)

Russisch: Wortarten, Satzstellung, Lautung

Ich bin zwar ein Österreicher, weshalb Fußball für mich nicht wichtig sein kann, selbst wenn es mich interessierte, aber trotzdem wollte ich gleich einmal wissen, was Fußball spielen auf Russisch heißt. Ja, und schon habe ich ein „rude“ (ich habe mir sagen lassen, dass man ab und zu ganz unmotiviert ein englisches Wort in deutschen Texten einbauen muss, wenn man „in“ sein möchte), ach, ich meine natürlich „Ru-De“ Problem.
Leo sagt „игра́ть (с кем-л.|чем-л.) – развлека́ться, забавля́ться unvollendeter Asp.“ bedeutet „(mit jmdm.|etw. +Dat.) spielen | spielte, gespielt“. Ok, (wow, das Ok habe ich jetzt wirklich ganz unmotiviert fallen lassen) der Fußball heißt „футбо́л [спорт] м.“ ,
игра́ть в ку́клы unvollendeter Asp. – mit Puppen spielen,
игра́ переигра́ть – das Spiel erneut spielen,
я играю в футбол – ich spiele Fußball,
Играть в футбол – Fußball spielen.
Gut, damit habe ich schon mein erstes russisches Rätsel, denn wie sage ich dann auf Russisch, wenn ich mit dem Fußball spiele, ohne Fußball zu spielen, was für Österreicher ja recht typisch ist.
Wenn ich einen Fußball auf den Tisch lege und ihn wie ein Kreisel drehe und zwischen der linken und rechten Hand hin und her rollen, lasse, dann spiele ich zwar mit dem Fußball, aber ich spiele nicht Fußball. Na gut, in Österreich ist das vielleicht doch das Gleiche, aber in Deutschland spricht man ja auch mehr oder weniger Deutsch und dort ist es bestimmt nicht das Gleiche. Denn Fußballspielen können Sie auf jeden Fall, die Deutschen, wenn es schon mit der Sprache nicht immer so richtig klappt.
Bin ich etwa schon aus dem Spiel ausgeschieden (вы́быть из игры́) oder stehe ich nur abseits (находи́ться вне игры́)?
Na gut, ich werde dieses Rätsel vorerst einmal ungelöst lassen und beginne von vorne. Dabei orientiere ich mich an

Russisch - kostenlose Lektionen online

Auf Grammatik – Theorie – Wortarten lerne ich, dass Wortarten in Russisch oft schon an der Endung erkennbar sind. Das kann ich mir merken und „Gut! –  Хорошо!  [charascho]“ kenne ich auch schon, aber die Endungen muss ich mir genauer ansehen.
Bei -а/-я, -о/-e und Konsonanten am Ende, kann ich auf ein Substantiv schließen. Bei -ый/-ий, -ой muss ich mit Adjektiva, Partizipien oder Ordnungszahlen rechnen. -o ist ein Hinweis auf ein Adverb und -ть,-чь bzw. -ти sieht nach Verb aus.
Zur Satzbildung notiere ich mir heute nichts, aber aus anderen Quellen habe ich zur Lautung gelernt, dass die unbetonten Vokale „a“ und „o“ unmittelbar vor einer betonten Silbe und im Wortanlaut zu einem kurzen „a“ reduziert werden, also als „a“ gesprochen z.B. in oná (o als a gesprochen). In allen anderen unbetonten Silben, werden sie als Murmellaut gesprochen, der wie das schwachtonige „e“ in „machen“ klingt.
So, das genügt mir für heute.

(334)

Russische Grammatik auf russian-online.net

Hurra, es gibt eine Russische Grammatik online, die genau meinen Vorstellungen und Wünschen entspricht. Auf Grammatik-Trainer – Russische Grammatik in Beispielen (russian-online.net) finde ich alles übersichtlich und verständlich und es gibt sogar Tests zu den jeweiligen Themen. Wieder einmal ist das Beste, was ich bis jetzt zur Russischen Grammatik gefunden habe (Bücher, CD’s, Videos, Apps) eine Quelle, die man kostenlos nutzen darf. Allmählich wird es auffällig, dass für mich das Beste vom Bestem immer kostenlos ist.

(472)

Meine neue Lernmethode für Sprachen: Leo, das geniale Lerntool

Ich teste gerade eine neue Lernmethode für Russisch, aber ich werde sie auch für Englisch, Spanisch, Italienisch, Französisch und Chinesisch anwenden, da mir diese Methode am meisten Spaß bereitet und sehr effizient ist. Ich lese mit Firefox am PC oder Handy Texte von Seiten im Internet, oder ich schreibe mir hier selbst welche auf, wenn ich aus bestimmten Texten lernen möchte. Dazu verwende ich am PC unter Ubuntu die ständig mit einem Klick erreichbaren Tastaturen: und am Handy die erwähnte Tastatur von Swiftkey swiftkey2.
Will ich ein Wort lernen, markiere ich es mit einem Doppelklick und finde dann im Kontextmenü der rechten Maustaste einen Eintrag von der Leo-Erweiterung, die ich anklicke und schon bin ich auf der Ergebnisseite des Russisch-Deutsch Wörterbuches von Leo. Dort bin ich angemeldet und kann auf „speichern im Trainer“ klicken. Schon habe ich das Vokabel im ersten Karteikasten und kann es mittels dem Trainer bequem lernen. Auch die Aussprache, Konjugationen, Deklinationen sind mit Leo kein Problem. Dann prüfe ich mich mit den fantastischen Tools im Angebot ab und das war’s auch schon.
Unten ein Beispiel für die Wörter von heute, die ich nach dem ersten Lerndurchgang gespeichert und hier her kopiert habe. Ich kann sie also auch hier wieder anklicken und komme so wieder schnell auf die Karteikarte in Leo. Ja, Leo ist ein geniales Lerntool und in Ergänzung mit den übrigen, erwähnten, kostenlosen Hilfsmittel, macht Lernen wirklich Spaß.

Вы   – при уважи́т. обраще́нии к одному́ и́ли Sie   – Personalpronomen 3. Person Sing./Pl
грамма́тика  ж. die Grammatik
до́брое у́тро! guten Morgen!
е́сли  союз wenn
звать (кого́-л.)   – как-л., каки́м-л. и́менем (jmdn.) nennen | nannte, genannt |
unvollendeter Asp.
здра́вствуйте!   – по телефо́ну hallo!
его́ зову́т Пе́тер er heißt Peter
и  нар. auch
и́мя  ср. der Vorname  Pl.: die Vornamen
как   – относит.  нар. wie
как тебя́ зову́т? wie heißt du?
как у Вас дела́? wie geht es Ihnen?
кот [зоол.]  м. der Kater   wiss.: Felis  Pl.: die Kater
ко́шка [зоол.]  ж. die Katze   wiss.: Felis  Pl.: die Katzen
кто   – относит.  мест. wer   – Relativpronomen
кто?   – вопросит.  мест. wer?   – Interrogativpronomen
пока́! [разг.] Tschüs!
поми́луй! [разг.]   устаревающее aber ich bitte dich! [ugs.]
приве́т! hallo!
профе́ссия  ж. der Beruf
прошу́ извини́ть! ich bitte um Entschuldigung!
раз   – при счёте – оди́н, колич.  числ. eins   – Kardinalzahl
разгово́р  м. das Gespräch  Pl.: die Gespräche
содержа́ние (чего́-л. в чём-л.)   – в пи́ще das Gehalt (an etw. +Akk. in etw. +Dat.)  Pl.:
витами́нов, в руде́ мета́ллов и т.п.  ср.
ты   – личн.  мест. du   – Personalpronomen
уро́к  м. die Lektion  Pl.: die Lektionen
фоне́тика [линг.]  ж. die Lautlehre  Pl.: die Lautlehren
что?   – вопросит.  мест. was?   – Interrogativpronomen
элеме́нт констру́кции [тех.]  м. das Bauelement  Pl.: die Bauelemente
э́то   – в знач. сущ.  ср. dies   – Demonstrativpronomen

(572)

Russisch III

zurück zur Übersicht
Nachdem ich mit Russisch ganz von vorne anfing, benötige ich noch einen dritten Artikel, bevor ich mich der eigentlichen Grammatik und Sprache widmen kann. Zum Alphabet und der Schreibschrift habe ich mir schon in den vorigen zwei Artikeln einiges notiert. Hier möchte ich mir kurz etwas zu den schriftliche Unterlagen (Punkt B), Apps für Android (C), YouTube-Videos (D) und Webseiten (E) notieren.

Punkt B:
In dem Kurs, den ich besuche, wird Poechali verwendet und dieses Lehrbuch behagt mir nicht besonders. Schon das Vorwort wurde nicht für mich (den Käufer und Benutzer des Buches) geschrieben, sondern für Russen, Russisch-Lehrer oder für Freunde des Autors Stanislav Chernyshov. Ich weiß nicht für wen, denn ich kann es nicht lesen. Es gibt keine Übersetzungen der Vokabel am Anfang einer Lektion, sondern nur im Anhang eine alphabetisch sortierte Auflistung von Wörtern und eine Übersetzung in Englisch und Deutsch. Ich finde ich es unübersichtlich und die Schwerpunkte der Grammatik sind möglicherweise vorhanden, aber nur für Personen, die bereits Russisch können. Ein paar Personalpronomen in der ersten Lektion, aber nicht einmal im Nominativ vollständig. In Lektion drei finde ich den Plural und in Lektion vier Konjugationen. Ich finde weder linguistische, noch etymologische Anmerkungen. Es ist didaktisch zwar für Erwachsene gedacht, aber wen kann das schon motivieren, wenn er kein einziges Wort versteht und keine einzige Erklärung auf Englisch oder Deutsch vorhanden ist? Eventuell ist es als Lehrmaterial „Russisch für Russen“ brauchbar, das kann ich nicht beurteilen und in einem Kurs, wenn der Lehrer bzw. die Lehrerin das Buch richtig einsetzen kann und Erklärungen und Ergänzungen bereit stellt. So scheint es auch in meinem Kurs der Fall zu sein. Für ein Selbststudium würde ich es aber nicht verwenden. Aber das ist vermutlich individuell verschieden, denn ich kann mich zum Beispiel auch kaum dazu überwinden, etwas auszusprechen bzw. zu lesen, dessen Bedeutung ich nicht kenne. Also werde ich alle Wörter, die für den phonetischen Übungen verwendet werden, zuerst einmal im Wörterbuch nachschlagen. Leo sei Dank, dass es dort auch Tondateien für die Aussprache gibt.

Punkt C:
Nun zu den Apps für Android.
swiftkey

Am wichtigsten ist mir die Tastatur-App Swiftkey. Nach der Einstellung, wobei man auf viele Funktionen zugreifen kann und die gewünschten Sprachen laden kann, genügt ein Wisch über die „Leerzeichen-Taste“, um auf die nächste Tastatur umzuschalten. Eine geniale Software, die mir zum Beispiel in Verbindung mit der App Russisch-Deutsch Wörterbuch wirklich ein phantastisches Hilfsmittel bietet. Das Wörterbuch wird lokal gespeichert, sodass es auch ohne Internetverbindung funktioniert.

swiftkey2
Weiter Apps, wie zum Beispiel das „sprechende Alphabet“ sind eher Spielereien, aber trotzdem ganz nett.
Ja, wie so oft im Leben und bei Software ist das Beste noch dazu kostenlos. Am PC habe ich unter Linux natürlich auch alle Hilfsmittel, in einer etwas bequemer zu handhabenden Ausführung, zur Verfügung.

Punkt D:
Auf YouTube habe ich wirklich viele nützliche Videos bzgl. Fremdsprachen gefunden und so auch für Russisch. An dieser Stelle möchte ich eine Playlist mit hauptsächlich sehr guten Videos zum Alphabet von Huliganov einbetten.

Ich finde die Videos sehr gut und die Witze und Songs sind ja am Ende jeder Lektion, weshalb man sie leicht weglassen kann, wenn man sie nicht sehen und hören will.

Punkt E:
Wird noch ergänzt.
Russisches Alphabet (Wikipedia)
Category Archives: Huliganov’s Russian Course
russian-online.net
russlandjournal.de – alphabet
Leo, Deutsch – Russisch (mit Vokabeltrainer)

(281)