Archiv der Kategorie: Recht

Neue Musikmärkte: Mobiltelefone und digitale Rechteprobleme

Die Popkomm ist mit rund 15.000 Fachbesuchern eine der wichtigsten Musikmessen. Vom 19. bis zum 21. September 2007 diskutierten die Teilnehmer in verschiedenen Veranstaltungen über ungenutztes Potenzial in China, mobile Musik und Probleme mit Digital Rights Management. (Musik)
Das wird sicher noch spannend; ein Schlaraffenland für Rechtsanwälte tut sich auf.

(128)

Bundesrat verabschiedet Urheberrechtsnovelle

Heute hat der Bundesrat dem Gesetzentwurf zum zweiten Korb der Urheberrechtsnovelle zugestimmt. Damit werden Rechte der Verwerter weiter gestärkt, die der Urheber und die legale Privatkopie weiter eingeschränkt. Die Novelle könnte zum 1. Januar 2008 in Kraft treten. (Urheberrecht)
Da erwarte ich in naher Zukunft noch viele folgende Novellen, wegen des gigantischen Aufschwungs des Mediums „Internet“.

(219)

USA: Strafanzeige gegen – Gott!

Halleluja! Scheinbar langweilt man sich im US-Bundesstaat Nebraska: Denn dort reichte jetzt ein Spitzenpolitiker Strafanzeige gegen jemanden ein, den er für „Tod, Zerstörung und Terror“ verantwortlich macht – gegen den lieben Gott höchstpersönlich. Senator Ernie Chambers hat den Himmelvater verklagt, weil der für Wirbelstürme, Überschwemmungen und Tornados sorge. Bleibt nur abzuwarten, an welche Adresse das Gericht die Vorladung für den Herrgott schicken will … Quelle

Meine Vermutungen dazu:

  • es gibt permanet Nachahnumgsdummerchen
  • Journalisten lesen alte Zeitungen, ändern Schauplatz in Artikeln und haben wieder eine neue Story
  • der Senator meint es ernst, weil er sich jahrzehntelang freiwillig einer methodistischen Gehirnwäsche unterzogen hat
  • es folgt ein Prozess und er gewinnt ihn mit Faust an seiner Seite
  • eine Ente jagt die andere
  • die Leser wünschen solche Artikel und sind den Autoren dankbar
  • der nächste Strafanzeige gegen Gott kommt aus dem Vatikan

Halleluja!

(334)

Privatsphäre? Steam sorgt wieder für Aufregung

Über Steam können nicht nur Spiele kostenpflichtig heruntergeladen und automatisch gepatcht werden, der Download-Dienst soll die Spieler auch zusammenführen. Dazu hat Steam-Betreiber Valve Software (u.a. Half Life 2) kürzlich neue Community-Funktionen eingeführt – und geht dabei recht freizügig mit der Privatsphäre der Kunden um. (OnlineShop)

Wartet nur, denn das ist erst der Anfang.

(230)

Scientists Use the „Dark Web“ to Snag Extremists and Terrorists Online

The Dark Web project team catalogues and studies places online where terrorists operate.
Terrorists and extremists have set up shop on the Internet, using it to recruit new members, spread propaganda and plan attacks across the world. The size and scope of these dark corners of the Web are vast and disturbing. But in a non-descript building in Tucson, a team of computational scientists are using the cutting-edge technology and novel new approaches to track their moves online, providing an invaluable tool in the global war on terror.
Funded by the National Science Foundation and other federal agencies, Hsinchun Chen and his Artificial Intelligence Lab at the University of Arizona have created the Dark Web project, which aims to systematically collect and analyze all terrorist-generated content on the Web.
This is no small undertaking. The speed, ubiquity, and potential anonymity of Internet media–email, web sites, and Internet forums–make them ideal communication channels for militant groups and terrorist organizations. As a result, terrorists groups and their followers have created a vast presence on the Internet. A recent report estimates that there are more than 5,000 Web sites created and maintained by known international terrorist groups, including Al-Qaeda, the Iraqi insurgencies, and many home-grown terrorist cells in Europe. Many of these sites are produced in multiple languages and can be hidden within innocuous-looking Web sites.
Because of its vital role in coordinating terror activities, analyzing Web content has become increasingly important to the intelligence agencies and research communities that monitor these groups, yet the sheer amount of material to be analyzed is so great that it can quickly overwhelm traditional methods of monitoring and surveillance.
This is where the Dark Web project comes in. Using advanced techniques such as Web spidering, link analysis, content analysis, authorship analysis, sentiment analysis and multimedia analysis, Chen and his team can find, catalogue and analyze extremist activities online. According to Chen, scenarios involving vast amounts of information and data points are ideal challenges for computational scientists, who use the power of advanced computers and applications to find patterns and connections where humans can not…

weiterlesen auf Scientists Use the „Dark Web“ to Snag Extremists and Terrorists Online

Jedenfalls ein interessantes Projekt in mehfacher Hinsicht.

(309)