Archiv der Kategorie: Allgemein

Pimpinelle / Kleiner Wiesenknopf

http://www.heilkraeuter.de/lexikon/pimpinelle.htm

Bei den Heilwirkungen bin ich zwar etwas skeptisch, aber interessant ist es auf jeden Fall. Besonders gut finde ich, dass die enthaltenen Wirkstoffe angegeben sind und die volkstümlichen Bezeichnungen sind ebenfalls recht  amüsant.

(0)

Kräuter-Steckbrief Ysop (Hyssopus officinalis) – Eigenschaften und Verwendung

http://www.kraeuter-buch.de/kraeuter/Ysop.html

Im Kräuterbuch finde ich nicht nur ausführliche Beschreibungen vieler Kräuter, sondern auch interessante Artikel.  Es gefällt mir sehr gut. 

(0)

Meine Bücher – meine Literaturversuche oder meine Schreibwut

Meine Bücher, oder die Frucht des Schreiberlings in mir

Meine Literaturversuche, bzw. meine Schreibwut begann mit meinem Dadaichmuss (das Buch habe ich auf Lulu wieder entfernt, weil ich damit überhaupt nicht zufrieden bin) und geht nun in die nächste Phase über. Jetzt lasse ich mir Zeit und erfahrungsgemäß bin ich nur dann schnell und produktiv, wenn ich mir Zeit lasse und so werde ich genüsslich meine Heliosis auf Englisch ausbauen und ausschmücken, denn das macht mir offensichtlich am meisten Spaß. Ja, ich schreibe nur deshalb, weil es mir Spaß macht und momentan kann ich meine Finger kaum zügeln. Im Gedanken ist Heliosis schon längst fertig, aber bisher existiert nur das armselige Fragment, das als erste Version aber schon erhältlich und auch auf Heliosis kostenlos nachzulesen ist.
Meine übrigen Projekte, wie Helibot und FBS – Future Business Software werden vorübergehend auf Eis gelegt, denn jetzt brenne ich für Heliosis auf Englisch. Ich werde natürlich wieder online auf meinem Notizblog schreiben, weshalb ich mir die Startseite schon erstellte.

Bisher gibt es von mir auf Lulu:
Die E-Book Ausgabe meiner bearbeiteten Pysiofragen aus Wien.

Die gebundene Ausgabe meiner bearbeiteten Pysiofragen aus Wien.

Ein erster Versuch eines Science Fiction-Romanes, den ich nun als Gerüst für eine 2. Auflage verwende.

E-Book des ersten Versuches eines Science Fiction-Romanes.

(26)

Marillenblüte Mitte März 2017

Notiere mir hier nur schnell zur eigenen Erinnerung den Frühlingsbeginn 2017 auf meinem Balkon. Die Pelargonien habe ich schon Mitte Februar hinaus gegeben und sie hätten es von der Temperatur her gut überstanden, aber leider wurden sie von einem starken Sturm ziemlich mitgenommen. Trotzdem haben sie es überstanden und entwickeln sich recht gut. Meine Marillensäule hat als erstes in der Umgebung geblüht und zwar schon Mitte März und da habe ich auch bereits meine Zitrusbäumchen ins Frei gestellt. Viele rate dazu, diese erst Anfang Mai ins Freie zu stellen, aber auf dem Südseitenbalkon konnte ich es schon Mitte März wagen und sie bekommen bereits neue Triebe.
Jetzt sind die japanischen Kirschenblüten vor dem Balkon die Sensation und dann rührt sich hoffentlich mein Duo-Apfelbäumchen endlich, denn der ist sehr zaghaft und traut dem Frühling anscheinend noch nicht, im Gegensatz zu den mehrjährigen Kräutern, die alle schon austreiben.

(10)

Sind oder waren Sie zur falschen Zeit am falschen Ort?

Dann haben Sie einfach Heisenberg nicht verstanden, sonst hätten Sie auch Markow nachvollziehen können und es wäre Ihnen nie passiert. So watscheneinfach ist das alles.

(7)