Alle Beiträge von Helmut Hirner

Grüß Gott oder Gott ist tod, hoch lebe mein Gott!

Ach Gott, Gott sei Dank, weiß ich heute, dass ich mir über Gott keine Gedanken machen zu brauche. Ob ein Gott existiert, gelebt hat, lebt oder leben wird, kann nicht mein Problem sein, denn ich bin nur ein einfacher Mensch. Falls es einen Gott gibt, wird dieser verstehen, wenn ich mich nicht um göttliche Angelegenheiten kümmern will und wenn ich nicht versuche Gott oder das Göttliche zu verstehen, sondern wenn ich versuche diese Welt in der ich lebe zu verstehen. Diese Welt und deren Bewohner. Wenn ich versuche, mich zu verstehene und täglich ein wenig mehr das werde, was ich gerne sein möchte: menschlich, also verstehend, zu meiner Art und Gattung haltend und das Leben bejahend. Solange sie die Menschen nicht bedrohen, dürfen sie meinetwegen alle so lange und so gut leben wie sie wollen; Lebewesen, Pflanzen, Viren, Tiere, Anroiden und auch Götter.

(471)

Maki- Estellakaetzchen Clown

(290)

Estella saegend


05Estella saegend
Originally uploaded by helmeloh13.

(852)

Frohe Nordern statt Ostern

  • im Western erschießen und killen sich die Menschen westlich von Europa
  • im Ostern erschlagen sie sich und bringen sich östlich von Europa um
  • im Südern radieren sich die Schwarzen gegenseitig aus
  • im Nordern ist es friedlich, denn dort wohnt der Weihnachtsmann

In diesem Sinne, frohe Nordern

(199)

Frohe Ostern

.) ein Vater, der tatenlos zusieht, wie seinem Sohn eine Dornenkrone auf den Kopf gepresst wird
.) ein Vater, der tatenlos zusieht, wie sein Sohn gepeinigt und gequält wird
.) ein Vater, der zusieht, wie sein Sohn an das Kreuz genagelt und getötet wird
ist ein total perverses A… oder der liebe Gott.

Jugendfrei sollte so etwas aber wenigstens nicht sein.
Es ist sicher der liebe Gott und nicht etwa eine Göttin, denn es darf nur einen geben. Sowohl bei den Christen als auch bei den Moslems. Es darf und kann nur einen geben, dazu brauchen sie sogar eine nicht-göttliche, sterbliche Mutter und einen Geist, damit es ja bestimmt nur einen Unsterblichen gibt und es muss ein Mann sein.
Die ersten vormittelalterlichen Versionen von Highländer waren anscheinend wiklich die perversesten. Bei Zeus, im Olymp war zwar auch nicht immer alles clean, aber dafür sorgten die Götter wenigstens auch mit anderen Szenen für Unterhaltung, als nur mit der perversen ausgedehnten Abschlachtung eines Menschen und sie beneideten heimlich den Menschen um seine Sterblichkeit.

Frohe Ostern

(201)