Persönliches politisches Resümee

(Last Updated On: 28. Mai 2019)

Da wir erstmals keine Regierung, sondern eine Experten-Regierung haben, muss ich meine politische Einstellung aktualisieren.
Ich bin schon so alt, dass ich noch Herrn Kreisky unterstützte. Dann wandte ich mich frustriert und enttäuscht von der Politik ab und wählte weiß. Schließlich sah ich kurz einen grünen Hoffnungsschimmer, der mir aber rasch wieder genommen wurde. Die grünen Damen waren mir in den letzten Jahren unerträglich.
Nach 2015, also 2017 tat ich mir bei der Wahl sehr schwer, denn ich wusste, dass nur die FPÖ etwas ändern konnte und wagte es aber kaum sie aus Protest zu wählen. Ich habe meine Angst überwunden und war dann über die gute Regierung erstaunt. Ja, ich fand den neuen Stil, das Engagement und die Zusammenarbeit wirklich gut und dachte mir: „Gut, die politische Richtung gefällt mir zwar nicht, aber es funktioniert wenigsten einmal alles und die Zeiten des andauernden Hick-Hacks und er Korruption sind vorbei, also kann ich nächstes mal wieder eine kleine Partei wählen, die mir zusagt.“
Dann kam der Absturz durch Strache und die FPÖ wurde für mich sowieso endgültig inakzeptabel. Dann kam die grundlose Entlassung des Innenministers und damit die Auflösung der Regierung, wodurch mir die ÖVP bestätigte, dass sie für mich ebenfalls inakzeptabel ist.

Jetzt werden die Karten aber neu gemischt und mein Vertrauen in die Politik ist wieder stark beschädigt, aber ich habe im September eine bessere Ausgangslage als 2017, denn jetzt sehe ich mich nicht mehr gezwungen eine Partei aus Protest wählen zu müssen und kann meine Stimme wieder der Partei geben, die politisch meine Anliegen am besten vertritt.
So, damit ist dieses Thema erledigt und ich muss mich nicht mehr um Politik kümmern und brauche auch den Wahlkampf nicht mehr beachten, denn ich weiß schon, wen ich im September wählen werde. Ja, so schnell geht das bei mir, einmal kurz überlegen und ich kann mich wieder anderen, konstruktiven und erfreulicheren Dingen zuwenden.

(8)


History

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.