Gibt es schon mehr Fakes als News?

(Last Updated On: 21. Juli 2018)

Ganz besonders frage ich mich das auf FB, aber auch bei vielen Tageszeitungen. Leider finde ich auch bei auflagenstarken Zeitungen oft keinen Author, keine Quellenangabe oder einen Vermerk, dass die Quelle der Redaktion bekannt ist, aber nicht genannt wird. Viele Seiten verstehen sich als sogenannte Satire-Seiten, wobei ich oft keine Satire, sondern nur Hetze erkennen kann. und viele Artikel beziehen sich auf Quellen und Seiten, bei denen als Impressum „powerd by Software“ zu lesen ist. Wer einen Artikel auf FB von einem unbekannten Benutzer unkritisch für wahr hält, ja dem ist nicht zu helfen, aber von den Medien hätte ich schon ein wenig Journalismus erwartet. Leider werde ich diesbezüglich immer öfter enttäuscht.
Ein paar Beispiele:

Die Kroatische Fußballmanschaft, ja von der Quelle habe ich nicht wirklich seriösen Journalismus erwartet:

Hier ein privater Post, dessen Autorin ich die Aussage natürlich nicht übel nehmen kann, es ist ja ein privater Post:

Hier sagt man, es ist ein Fake:

Dieser Artikel fand sich auch in allen Zeitungen:

Dann war da gerade das Video eines Flüchtlings in Paris, der ein Kind vom Balkon rettete und die ganze Welt rätselte, ob es ein Fake ist.

Am schlimmsten finde ich aber so anonyme Seiten, wie der Wächter, die so tun, als wären sie Aufdecker, dabei geht es ihnen nur um ein paar Klicks und Zugriffe, genau so wie bei den angeblichen Satire-Seiten und es gibt weder Impressum, noch Autor, noch Quellen, also absoluter Schund.

Ganz besonders schlimm fand ich aber

Muss so etwas wirklich sein?

https://www.facebook.com/helmeloh/posts/10156857870494665

(47)


History

2 Gedanken zu „Gibt es schon mehr Fakes als News?“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.