Verstehe die Menschen immer weniger – wer „Achse“ sagt ist ein Nazi

(Last Updated On: 14. Juni 2018)

Im Universum herrscht eine unvorstellbare Dynamik und eine einzige winzige Abweichung einer der unzählbaren Reaktionen könnte verursachen, dass es die Erde im nächsten Moment nicht mehr gibt. Keine Umweltkatastrophe, nein ausgelöscht und weg aus dem Universum, könnte sie sein. Wie viele Galaxien kennen wir bereits und wie viele Sterne enthält alleine die Milchstraße?
Naja, wir erforschen Sagittarius A, also eine Region im Sternbild Schütze und dort findet man eine Quelle von Radiowellen im Zentrum der Milchstraße. Nach derzeitigem radioastronomischen Forschungsstand handelt es sich dabei um ein supermassereiches Schwarzes Loch von etwa 4 Millionen Sonnenmassen, das sich an der Stelle befindet, die den Mittelpunkt der Milchstraße darstellt, zitiere ich dazu aus der Wikipedia.
Hm, und welche Sorgen haben wir? Burkinis, Links, Rechts und ja wir haben ein Problem mit Wörtern, die in der Nazizeit verwendet wurden.
Ich habe zu dem Artikel „„Achse der Willigen“: Deutsche Medien kritisieren Kurz für mangelndes sprachliches Feingefühl“ gerade kommentiert:

Ist irgendwie völlig logisch, wenn jemand das Wort „Achse“ benutzt, verwendet er „Nazi-Rhetorik“ und ist somit klar und deutlich ein Nazi. Wer Wörter benutzt, die in der Nazizeit benutzt wurden, sollte sofort wegen Wiederbetätigung eingesperrt werden. Nicht war liebe Bürger von Schilda? Fordern wir weiter vehement die totale Idiokratie und lassen wir uns nur nicht beirren. Die Medien sind auf unserer Seite, bravo!

Ich weiß nicht, langsam bedrückt mich diese Entwicklung. Sind wir wirklich alle schon total verblödet und dekadent?

(12)


History

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.