Ein Backup für WP-Dateien ist wirklich empfehlenswert

(Last Updated On: 7. März 2018)

Ich versuchte gerade meine header-Datei im Child-Thema zu aktualisieren, wozu ich den Design-Editor nutzen wollte. Wow, nach dem Sichern war die Datei leer. Ich holte eine aus dem Backup und probierte es noch einmal. Wieder das gleiche, der gesamte Inhalt der header war weg. Also musste ich die Datei mittels ftp herunter laden, ändern und wieder hoch laden. Ja, geht natürlich auch, aber ein wenig enttäuscht bin ich schon. Wenn der Editor wenigstens nichts geändert hätte … egal, eine Sicherung für Dateien und Datenbank ist jedenfalls dringend zu empfehlen. 😉

(31)


History

Ein Gedanke zu „Ein Backup für WP-Dateien ist wirklich empfehlenswert“

  1. Vielleicht etwas umständlich, aber Pagespeed Insights bietet auch die Dateien, die es als zu groß moniert, in optimierter Form zum Download an. Einfach unten auf Details klicken und es wird ein zip-Folder mit den komprimierten/optimierten Dateien geöffnet. So muss man nicht extra ein Optimierungs-Plugin installieren, was auch Verarbeitungszeit kostet. Wie gedsagt, etwas umständlich und nur zweckmässig wenn man wirklich wenige Bilder oder CSS/JS Dateien optimieren will

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.