Endgültiges „Aus“ für SPÖ durch Silberstein und Niedermühlbichler! Soll Kanzler Kern jetzt zurück treten?

News sieht in der Machenschaft des SPÖ-Beraters Silberstein, der die rechte Facebookseite „Wahrheit über Sebastian Kurz“ und „Wir für Sebastian Kurz“ in Auftrag gab, eine „Historische Grenzüberschreitung der SPÖ“. Ich sehe nicht viel Neues, das geht doch schon seit Jahren so ähnlich dahin. Ein Skandal jagt den anderen, Korruption und Diffamierung ist bei der SPÖ auf der Tagesordnung. Da hätte Kern ja erst gar nicht zur SPÖ gehen dürfen, wenn er bei solchen Dirty Campaigning-Aktivitäten ein schlechtes Gewissen hätte. Ach, natürlich wusste er ja nichts darüber, das hätte ich schon fast vergessen, weil es so unglaublich ist. Und wenn Kern nicht wusste, welche Aufträge sein SPÖ-Geschäftsführer an Silberstein vergab, dann muss er uns wirklich Leid tun. Aber zurück treten? Wieso denn, es ist doch eh alles beim Alten in der SPÖ.
Bis dato rechnete ich damit, dass die SPÖ ungefähr so hoch verliert, wie gerade die SPD, aber nun bin ich ziemlich sicher, dass es eine historische Niederlage wird, an deren Ausmaß alle staunen werden.

Weblinks:
SPÖ-Geschäftsführer tritt zurück

(15)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.