Wieso eignet sich Sand aus der Wüste nicht zum Bauen bzw. Beton mischen ?

(Last Updated On: 9. April 2018)

Das habe ich mich auch schon gefragt und die Antwort von Soulraizer erklärt es schon recht gut http://www.gutefrage.net/frage/wieso-eignet-sich-sand-aus-der-wueste-z-b-aus-der-sahara-nicht-zum-bauen-beton-mischen-oder.

Beton besteht aus: KIES, SAND, ZEMENT und Wasser. Dazu muss man auch noch die DIN 4226 kennen. Sie besagt: Beurteilungskriterium für Zuschläge nach DIN 4226, darf der Anteil ungünsig geformter KÖRNER 50 Massen % im Gesamtzuschlag nicht überschreiten…..

Die Sandkörner sind einfach zu glatt, weshalb das Bindemittel nicht an ihnen haften bleibt. Trotzdem kann man ihn über Umwegen als Polymerbeton verwenden, wie Mit einem neuen Verfahren wird aus Wüstensand ein Baumaterial zeigt. Auch hier setzt man auf Polymerbeton – Beton aus Wüstensand soll die Welt verändern. Statt mit Zement werden die Wüstensandkörnchen mit Polyesterharz gebunden.

Als ich das erste mal von Strand- und Sandräubern hörte, hielt ich es für Fake-News. Aber es stellte sich heraus, dass tatsächlich der Sand von Stränden gestohlen wird.
Die Strandräuber
Wenn die Strände schwinden
Sanddiebstahl auf Sardinien
Sand wird zur Schmuggelware
Kein Sand am Meer
Sie haben den Strand einfach aufgeladen und mitgenommen
Wie Gold am Meer

Für Sandkraftwerke eignet sich der Wüstensand aber auf jeden Fall.

Da ergibt sich für mich schon die nächste Frage: „Kann man vielleicht Wüstensand für die Strände verwenden?“
Dazu fand ich Umstrittener Wüstensand für Mallorcas Golfplätze und daraus ein Zitat:
Besonders eklatant sind die Zustände auf den Kanarischen Inseln. Sie liegen westlich der nordafrikanischen Küste. Auch dort macht sich der Klimawandel bemerkbar. Sand ist ein teures Gut geworden. Regionale Unternehmer haben sich deshalb auf den Handel mit Sand aus der Westsahara spezialisiert. Sie schütten damit Badestrände auf Gran Canaria oder Teneriffa auf und legen auch künstliche Strände an, auf denen die Urlauber dann weich liegen können. – derstandard.at/2000058882553/Umstrittener-Wuestensand-fuer-Mallorcas-Golfplaetze

(349)


History

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.