Filmkritik – The Expendables 3

(Last Updated On: 12. September 2016)

Gestern lief „Die Entbehlichen 3“, wie ich „The Expendables 3“ übersetzen würde. Ich habe Gemüse geputzt und gekocht, daneben lies ich den Film laufen, damit ich diesen Artikel schreiben kann. Ohne sinnvolle Beschäftigung daneben, hätte ich den Film keine 5 Minuten ausgehalten. Sehr viele berühmte, mehr oder weniger gute Schauspieler und keine Handlung. Der Film ist ein absoluter Schwachsinn. Ich kenne kaum etwas, mit dem man noch sinnloser seine Zeit vergeuden könnte.
Meine Empfehlung: Setzen Sie sich auf einen Stuhl und starren Sie 90 Minuten in das „Narrenkastel“, da haben Sie mehr davon.

Ich meine, fast jeden der Schauspieler habe ich schon in einen halbwegs guten Film gesehen, aber einfach alle zusammen in einen Film ohne Handlung stecken ist ein Irrsinn. Wie viel der Wahnsinn wohl gekostet haben muss, wenn schon Bruce Willis angeblich 1 Millionen Dollar pro Tag wollte?
Wenn sie wenigstens ein aktuelles Thema genommen hätten und sie die Franzosen in Afrika unterstützt hätten oder die Iraker gegen den IS. Aber nein, nicht einmal das, sondern immer der gleiche Schmarrn, obwohl die Lerners auch schon kreativere Zeiten hatten.

Bildquelle: http://meedia.de/2016/09/12/the-expendables-3-behauptet-sich-gegen-polizeiruf-schwiegertochter-gesucht-startet-schwach-wie-nie/

(17)


History

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.