Installation von Apache, PostgreSQL, Postfix, Dovecot und Webmin

[:de]zurück zu Future Business Software || Einzelhandel || Small.biz


Die Installation dieser Softwarepakete ist trivial. Um die weitere Konfiguration kümmern wir uns später.
apt-get install apache2
Danach sehen Sie auf ihrer Domain „www.beispiel.com“ bereits die „Apache2 Ubuntu Default Page“.
Mit apt-get install postgresql wird die Datenbank installiert.
apt-get install postfix installiert Postfix, wobei „Internet Site“ vorgeschlagen wird und dann Ihre Domain, Sie brauchen also nur zweimal mit OK quittieren und der Email-Server läuft.
Schließlich installiert apt-get install dovecot-imapd den IMAP-Server. Wer keine zentrale Konfigurationsdatei nutzen will kann auch apt-get install dovecot-postifix verwenden.
Nun fügen wir in /etc/apt/sources.list die Quelle „deb http://download.webmin.com/download/repository sarge contrib“ hinzu, wobei wir wieder ein wenig mit „VIM“ üben können und installieren dann die GPG Schlüssel, wie folgt:
cd /root
wget http://www.webmin.com/jcameron-key.asc
apt-key add jcameron-key.asc

Mit apt-get update
apt-get install webmin
installieren wir Webmin.
Nach der Installation bekommen Sie die Adresse angezeigt, wo Sie Webmin benutzen können, nämlich https://ihre.domain:10000 Klicken Sie auf erweitert und auf „auf unsichere Seite gehen“, da wir ja noch kein SSL-Zertifikat installiert haben. Geben sie „root“ und das Passwort ein und sehen Sie sich ein wenig um. Unter Server finden sie „Apache, Dovecot, Postfix und Postgresql“. Welche Freude, bei jedem Server gibt es eine Option „stop“ und „start“, welche wir gleich nutzen, um alle Server zu stoppen, denn als nächstes werden sie zuerst einmal konfiguriert.
[:en]zurück zu FBS Einzelhandel – Small.biz

Die Installation dieser Softwarepakete ist trivial. Um die weitere Konfiguration kümmern wir uns später.
apt-get install apache2
Danach sehen Sie auf ihrer Domain „www.beispiel.com“ bereits die „Apache2 Ubuntu Default Page“.
Mit apt-get install postgresql wird die Datenbank installiert.
apt-get install postfix installiert Postfix, wobei „Internet Site“ vorgeschlagen wird und dann Ihre Domain, Sie brauchen also nur zweimal mit OK quittieren und der Email-Server läuft.
Schließlich installiert apt-get install dovecot-imapd den IMAP-Server. Wer keine zentrale Konfigurationsdatei nutzen will kann auch apt-get install dovecot-postifix verwenden.
Nun fügen wir in /etc/apt/sources.list die Quelle „deb http://download.webmin.com/download/repository sarge contrib“ hinzu, wobei wir wieder ein wenig mit „VIM“ üben können und installieren dann die GPG Schlüssel, wie folgt:
cd /root
wget http://www.webmin.com/jcameron-key.asc
apt-key add jcameron-key.asc

Mit apt-get update
apt-get install webmin
installieren wir Webmin.
Nach der Installation bekommen Sie die Adresse angezeigt, wo Sie Webmin benutzen können, nämlich https://ihre.domain:10000 Klicken Sie auf erweitert und auf „auf unsichere Seite gehen“, da wir ja noch kein SSL-Zertifikat installiert haben. Geben sie „root“ und das Passwort ein und sehen Sie sich ein wenig um. Unter Server finden sie „Apache, Dovecot, Postfix und Postgresql“. Welche Freude, bei jedem Server gibt es eine Option „stop“ und „start“, welche wir gleich nutzen, um alle Server zu stoppen, denn als nächstes werden sie zuerst einmal konfiguriert.
[:]

(24)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.