Vernichtung der Reservate – Ende der Menschheit und des biologischen Lebens

Leipnizkeks at the German language Wikipedia [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html), CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/) or CC BY-SA 2.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0)], via Wikimedia Commonszurück zu Heliosis

Es gab keine Hoffnung für die Menschen und nach einigen Generationen im Reservat, glaubten die Jüngeren kaum noch an die Geschichten der Älteren, die da erzählten, das die Erde einmal von Menschen beherrscht wurde. Leider war bald die gesamte Erdoberfläche mit einer Meter dicken Schicht aus Recheneinheiten überzogen. Die Androiden bewegten sich fast nur mehr fliegend und sie benötigten keine Wohnungen oder ähnliches. Das einst häufigste Element der Erde war durch die Fusionsreaktoren verschwunden. Die Reservate hätten zu einem Biotop umgebaut werden müssen, wollte man den Rest an biologischem Leben erhalten. Das war zuviel Aufwand und daher beschloss die Zentral-KI (KI = künstliche Intelligenz), dass die Reservate aufgelassen werden. Es gab noch immer ein gültiges Abkommen zwischen Androiden bzw. Zentral-KI und den Menschen. Den Menschen durfte kein Schmerz zugefügt werden und sie sollen nie an Schmerzen leiden müssen. Daher wurde eine Plane über das gesamte Reservat gelegt und diese wurde langsam abgesengt. Bis zur höchsten Erhebung, das war ein Baum auf einer Anhöhe, dort wurde angehalten. Ein betäubendes Gas wurde eingeleitet, damit die Menschen keine Schmerzen erleiden müssen. Dann folgte das Giftgas und schließlich wurde die Zentimeter dicke Plastikplane ganz auf den Boden nieder gelassen und erhitzt. Das geschmolzene Plastik schloss alles luftdicht ab. Das gesamte Gebiet wurde mit Biomüll bedeckt und eingeebnet, denn auf diesen Arealen sollten Produktionsanlage entstehen. Alle 6 Reservate, die es weltweit gab wurden auf diese weise geschlossen und das letzte biologische Leben viel dem Ausbau der Recheneinheiten zum Opfer. Abgesehen von einigne genmaipulieten Bakterenstämmen, die zur Produktion von Rohstoffen eingesetzt wurden.

(9)


History

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.