Eurovision Song Contests 2015

(Last Updated On: 9. November 2016)

polinaAlso Bing will den Gewinner ja schon kennen, aber ich glaube nicht ganz daran, da ihn Google noch nicht kennt.
Wie dem auch sei, meine Favoriten sind jedenfalls Österreich und Russland, denn ich bin ja nicht nachtragend. Polina Gagarina kann ja nichts für die russischen Politiker, die sich voriges Jahr über Conchita her gemacht haben, siehe Heftige Reaktionen in Russland nach Wurst-Sieg. Das einzige was bei Gagarina noch besser sein könnte, ist der Nachname, falls es ein Künstlername ist. Aber bei „Wurst“ ging es mir ähnlich, da habe ich mir das auch gedacht, weshalb das vielleicht sogar ein gutes Ohmen ist. Mich haben beide, Conchita im Vorjahr und Polina heuer, schon beim ersten Auftritt voll überzeugt. Meine Diva Conchita, hatte mich erreicht, als wäre sie in meinem Wohnzimmer gewesen und ähnlich war es bei Polina. Auch andere waren natürlich sehr gut, aber Paulina hat mich, von „The Makemakes“ abgesehen, am besten angesprochen bisher.
The Makemakes haben das falsche Jahr erwischt, denn ich glaube nicht, dass das Veranstaltungsland zweimal hintereinander gewinnen wird. Außerdem habe ich schon bemerkt, dass die Zuschauer auf die Show mehr wert legen, als auf die Stimme. Da wäre Johann Sebastian Bass vielleicht doch geeigneter gewesen, um uns zu vertreten, obwohl mir persönlich die Makemakes am besten gefallen. Für mich sind sie die besten Künstler von allen, aber ob das für eine Sieg reichen wird, weiß ich nicht so genau, wie Bing.
The Makemakes, I Am Yours und ich hoffe A Million (other) Voices auch. 😉

Das sagt zwar eh ein jeder, aber ich muss es auch los werden: „Die Inszenierungen und die Bühne sind der Wahnsinn. Da habt ihr wirklich sehr toll gemacht.“

Fotos und Weblinks: Screenshots
www.eurovision-austria.com/de/category/eurovision-2015/
songcontest.orf.at/

(639)


History

Ein Gedanke zu „Eurovision Song Contests 2015“

  1. Im Endeffekt hat Russland und Norwegen meine Stimme bekommen. Nein, halt, das ist falsch: Polina Gagarina und Mørland & Debrah Scarlett haben meine Stimme bekommen, aber das ist ja Geschmackssache. Ach, schon wieder ein rethorischer Nonsense, denn hätte Polina für Schweden gesungen und Måns für Russland, hätte bestimmt Polina gewonnen. Naja, was solls, Bing hat es richtig vorhergesagt und er war ja auch gut, wie die meisten anderen Teilnehmer. Es ist schon verständlich, dass Russland von manchen Ländern kaum Punkte bekommen kann, aber da kann doch Polina nichts dafür.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.