Medizin-Nobelpreis 2014 für Ortszellen

Und wieder ist ein Puzzel für’s Konnektom und die (funktionelle) Phrenologie gefunden worden. Dies wird nicht die letzte Überraschung aus dem Hippocampus sein, denke ich.

Warum unsere Welt nicht durchs Raster fällt
Auszeichnung 2014: Medizin-Nobelpreis geht an Entdecker des Orientierungssinns
Medizin-Nobelpreis 2014 geht an Hirnforscher

(1402)


History

Ein Gedanke zu „Medizin-Nobelpreis 2014 für Ortszellen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.