Rising Star von RTL – Ach, ich wünsche Got To Dance und VoG auch so eine geniale „Wall“ und „App“

(Last Updated On: 29. August 2014)

Ich muss zugeben, ich war von der Technik so beeindruckt, dass ich die rising Stars kaum gesehen habe. Wow, bei RTL könnte sich ProSieben und Sat1 eine Scheibe abschneiden. Den Unterschied kann ich gar nicht beschreiben. Auf ProSieben bekam man nicht einmal eine Nummer für’s Telefonvotig angeboten und die App von RTL ist so genial, wie the Wall.
Die haben es wirklich drauf, so sieht moderne Technik und modernes Marketing aus, Leute von ProSieben. Selbst wenn mir diese Musik und die Künstler überhaupt nicht gefallen hätten, was natürlich nicht der Fall ist, würde ich mich schon auf die näschste Sendung freuen, weil diese Wand und App einfach genial sind.

Ach, warum gibt es das nicht für GoT To Dance und Voice of Germany?

An RTL: Die Technik habt ihr ja schon bei RTL, also nutzt sie doch und organisiert die nächsten Shows von GoT To Dance, Voice of Germany und den Eurovision Song Contest auch gleich oder verborgt eure Technik an ProSieben und Sat1, denn die bekommen diesbezüglich gar nichts auf die Reihe.

Siehe dazu auch Rising Star.
Und so funktioniert die App.

Zu den Rising Stars möchte ich sagen, dass mir „The Latonius mit Gorilla“ am besten gefallen hat und „Denise Port mit I Will Never Let You Down“, sowie Christian Scheer, den nur 2 Prozent fehlten, hätte ich auch gerne noch einmal gesehen. Aber die Entscheidungen sind sowieso in Ordnung (kann ja gar nicht anderes sein, bei diesen Juroren) und RTL bekommt von mir für die Sendung, die Technik und alles drum herum 150%. Ihr seid wirklich sehr gut und die eigentlichen Stars für mich. 😉


Das Artikelbild stammt von rtl.de

(769)


History

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.