Ich mag Lulu

Ja, ich mag Lulu, auch wenn das vielleicht etwas seltsam klingen mag. Keine Angst, es geht hier nicht etwa um medizinische Urinprobenverkostung, um Diabetis Mellitus (Geschmackrichtung Honig) feststellen zu können, sondern um Lulu. die bieten wirklich eine hervorragende Möglichkeit für Autoren und solche die es gerne werden möchten. Ich habe gerade 2 Kindle Bücher (Physiologie und Dadaichmuss) wieder gelöscht, weil ich eines vor Jahren schrieb und einfach nicht mehr aktuell ist. Physiologie interessiert mich zwar immer noch, aber nicht so sehr, dass ich mein Buch dazu überarbeite. Mein Dadaichmuss interessiert mich hingegen überhaupt nicht, sondern ich schreibe nur dadaichmussistische Artikel, wenn ich muss. Wenn sich Wörter und Gedanken aufdrängen und ich sie nur aus dem Kopf bekommen kann, wenn ich sie aufschreibe.
Jetzt habe ich aber gerade einen SciFi Roman im Kopf, vielleicht wird das etwas für Lulu.

Lulu über sich selbst:

Launched in 2002, Lulu pioneered the self-publishing industry and paved the way for people around the world to publish books and bring them to market, while allowing authors to retain full control of their work. Operating a global network, Lulu provides worldwide distribution so that authors can reach readers just about anywhere via print, e-readers and tablet devices. As the leading independent self-publishing company, Lulu has enabled people in more than 225 countries and territories to self-publish nearly two million publications, including 1.5 million books. Lulu is also the innovative engine that powers Picture.com, which lets individuals and businesses celebrate life experiences and enrich relationships by creating custom, premium quality photo specialty products.

(673)


History

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.